DE / EN

Festivals

  • 17.9.2019-28.9.2019 Pelzverkehr - Festival für Tanz und Performance

    klagenfurter ensemble - theaterHALLE11, Messeplatz 1/11, 9020 Klagenfurt

    PELZVERKEHR ist ein Festival für Tanz und Performance in und für Klagenfurt/Celovec, für die Menschen, die hier leben, für Durchreisende und für Gäste. Das Festival zählt zu den maßgebenden zeitgenössischen Tanzaktivitäten in Kärnten/Koroška.

    Jährlich rund um den Herbstbeginn präsentiert PELZVERKEHR ein mehrwöchiges Programm mit aktuellen Positionen aus Tanz und Performance. Die Programmierung reicht von ästhetisch Vertrautem bis hin zu Risiko und Experiment. Bewegungsorientierte Formate finden ebenso ihren Platz wie konzeptuelle Live-Art. Als roter Faden erweist sich dabei die gesellschaftliche Relevanz der künstlerischen Arbeiten.

    Mehr Infos: www.festivalpelzverkehr.at/

    Weiterlesen
  • Theaterfestival HIN & WEG: Theater in der Stadt

    Datum: 9. – 18. August 2019

    Ort: Litschau am Herrensee, Niederösterreich
    Kosten: 3 Tagespass: 75 Euro

    Die Gesamtleitung liegt bei Intendant und Festivalgründer Zeno Stanek. Katharina Stemberger, Zeno Stanek und Ernst Molden bilden das künstlerische Leitungsteam. „Emotionale Berüh­rung“ und die Begegnung mit Stücken, die explizit für das Theater geschrieben wurden, sind Inhalt und Ziel dieses Festivals.

    Das Theaterfestival HIN & WEG bietet an den beiden Wochenenden vom 9. – 12. und vom 16. – 18. August in und um die idyllisch gelegene Stadt Litschau am Herrensee insgesamt um die 100 theatra­lische Veranstaltungen. Dazu zählen:

    Theatervorstellungen aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Österreich;

    Szenische Lesungen von Theaterstücken an ungewöhnlichen Orten in der Stadt vom Feuerwehrhaus über die alte Strickereifabrik, einen ehemaligen Supermarkt und den Schlacht­raum einer Fleischerei bis zur Alten Post u. v. a.;

    AutorInnen-Lesungen;

    Küchenlesungen von namhaften Theatermenschen in privaten Häusern und Gärten in Litschau;

    Hörspiele (in Zusammenarbeit mit Ö1);

    Matinee-Diskussionen „Salon Colette“ zu unterschiedlichen emotionalen Themen sowie Feuergespräche, Diskurse in der Teelöffel-Lounge und die von Ernst Molden kuratierten Singer-Songwriter-Konzerte. Unter der Woche finden verschiedene Theater-Workshops statt.

    Weitere Informationen: www.hinundweg.jetzt

    Weiterlesen
  • THEATERFEST Niederösterreich startet in den Sommer

    16.6. – 08.09. 2019

    Am 16. Juni startet das THEATERFEST Niederösterreich in die Sommersaison. 20 Festspielbühnen präsentieren heuer 24 Premieren

    Das gesamte Programm sowie Ticketbestellung über  www.theaterfest-noe.at

    Weiterlesen
  • ImPulsTanz: Vienna International Dance Festival

    11. Juli – 11. August 2019

    Die [8:tension] Young Choreographers’ Series zeigt zwölf Arbeiten junger Tanzschaffender aus allen Ecken und Enden der Welt. Der Künstler und Reserveoffizier Eric Arnal-Burtschy stellt sich die Frage, warum wir kämpfen, Michiel Vandevelde übt Kolonialismuskritik, Maria Metsalu küsst täuschend lebendig aussehende Zombies, Michelle Moura widmet dem Augenzwinkern eine Performance. Musikalisch, aufregend klug und ekstatisch zeichnen sie ein komplexes und gleichzeitig sinnliches Portrait unserer Zeit.

    Details & Tickets

    Weiterlesen
  • Mimos Festival Perigueux (F): Festival 2019

    23 – 27 July, Frankreich

    The international mime festival, Mimos, has been taking place in Périgueux, capital of the Dordogne, France since 1983.

    The Mimos festival presents a variety of brilliant shows with a central theme: movement, swing or liveliness including mime, clowning, circus, dance (hip hop, etc), puppetry, plastic arts and music. The shows are non-verbal and easily understood by everyone (of any age, any culture). However, Mimos is not just about shows. There are also exhibitions, workshops for adults and children, video screening (in the air-conditioned cinema!) and daily discussions between the artists, the public and the jury.

    During Mimos, two different festivals take place simultaneously every day:

    First, the festival composed of international professional companies which come from different parts of the world each year, paid by the festival. There is an admission charge for some of the shows, but many others are free.

    Secondly, the festival with unpaid companies, which are only partly supported by the festival. They perform in the streets, squares and outside cafés, and will probably ask for a contribution at the end of the show.

    https://www.mimos.fr/

    Weiterlesen
  • 22nd International Festival MLADI LEVI 2019 (SI)

    August 23 - 31, Ljubljana, Slovenia

    We are happy to announce the preliminary program of the 22nd edition of MLADI LEVI International Festival of Contemporary Performing Arts, which will take place from August 23rd to 31st 2019. This year's festival is bringing together artists, thinkers and audiences to spend 9 exciting days of sharing and exploring beneath the surface, through different layers of things and their relations to today's society.

    We would be happy to enjoy the festival together with you. For ticket reservations and any help with the logistics, please write to us to info@bunker.si, we will be happy to help!

    More information at: www.bunker.si

    Weiterlesen
  • Tanz Bozen (IT): Danza Festival 2019

    12.– 26. Juli, Bolzano Italien

    Vom 12. bis zum 26. Juli 2019 findet die 35. Ausgabe von Tanz Bozen statt. Im Mittelpunkt stehen die vielseitigen Ausformungen des zeitgenössischen Tanzes, seine Entwicklung, seine inklusive Kraft und seine Verflechtungen mit anderen Künsten, ebenso wie live dargebotene Musik, Nouveau Cirque und bildende Kunst. Zum Sinnbild der diesjährigen Ausgabe haben der künstlerische Leiter Emanuele Masi und Rachid Ouramdane (Gastkurator des Outdoor-Programms) den Wanderer erkoren. Insgesamt stehen 32 Aufführungen im Bozner Stadttheater, in verschiedenen Spielstätten und im Museion auf dem Programm.

    Zum vollständigen Programm: http://www.bolzanodanza.it/spielplan-2019

    Weiterlesen
  • Graz (AT): Tanztheaterfestival Bühnenwerkstatt 2019

    14. -  20. Juli 2019 Graz

    Am Sonntag, den 14. Juli 2019 um 21.00 Uhr eröffnen wir das Tanztheaterfestival mit Ausschnitten aus Tanzperformances der internationalen KünstlerInnen und mit Tomas Danielis Performance "Maybe, but of course". 

    Die Internationale Bühnenwerkstatt Graz wurde 1992 als Tanztheater-Plattform für zukünftige TänzerInnen und SchauspielerInnen gegründet und versteht sich als ganzjähriges Aktionsforum mit dem Ziel, über neue künstlerische Inhalte sowie Kommunikationsmethoden im Tanztheater nachzudenken.

    Das Hauptaugenmerk der Int. Bühnenwerkstatt liegt seit jeher in der Forschung im experimentellen Tanz, Interaktion von Körper, Stimme, Tanz und den neuen Medien, sowie der Förderung junger Tänzer_Innen und der Information des Publikums über neue Strömungen in der Kunstsparte Tanz.

    Weiter Infos: http://www.buehnenwerkstatt.at/

    Weiterlesen
  • Movimentos Festwochen 2019 (D)

    19. Juli – 25. August, Autostadt Wolfsburg

    Bei der diesjährigen Ausgabe der Movimentos Festwochen zeigen fünf internationale Tanzcompanies neun Choreografien, darunter eine Weltpremiere, eine Europapremiere sowie sechs Deutschlandpremieren. Außerdem darf sich das Publikum auf die jungen Tänzerinnen und Tänzer der Movimentos Akademie freuen, die insgesamt vier verschiedene Choreografien zeigen.

    Seit 2003 veranstaltet die Autostadt alljährlich die Movimentos Festwochen - ein Festival, das mit seinem Programm eine ganze Region bewegt, aber auch weit über diese hinaus strahlt. Jahr für Jahr kommen für ca. einen Monat lang Künstler aus aller Welt nach Wolfsburg und begeistern ein zahlreiches Publikum.

    Mit Movimentos bringt die Autostadt ihr Engagement für Kunst und Kultur zum Ausdruck. Kultur- und Tanzbegeisterte kommen in den Genuss hochkarätiger Veranstaltungen. Für Kinder und Jugendliche bietet die Movimentos Akademie zudem eine Tanzklasse und die „Movimentos Akademie tanzwärts“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tanzklassen der Movimentos Akademie erarbeiten jeweils eigene Tanz-Performances, die sie am Abschluss der Festwochen auf die Bühne bringen. Mehr über die Movimentos Akademie erfahren Sie hier.

    Programm und weitere Info: https://www.movimentos.de

    Weiterlesen
  • Treibstoff (CH): Theatertage Basel 2019

    27.08. – 01.09.2019

    Es ist wieder soweit, vom 27. August bis zum 01. September 2019 finden die Treibstoff Theatertage Basel 2019 statt!

    Ab sofort finden Sie das vollständige Programm der Treibstoff Theatertage 2019 auf unserer neu gestalteten Website.

    Sie können bereits jetzt Karten für Ihre gewünschten Veranstaltungen direkt bei uns reservieren.

    Bitte schicken Sie uns ihre Reservierungswünsche an info@treibstoffbasel.ch.

    Weitere Information: https://www.treibstoffbasel.ch/info

    Weiterlesen
  • Festival Internacional de Teatro Clásico de Almagro (ES)

    4th – 28th July, Almagro, Spain

    'The enlightened world, while I am awake', is the verse of Sor Juana Ines de la Cruz, motto of this year's edition in which up to 47 premieres, 23 of them absolute, will be enjoyed in the different spaces of the city of La Mancha. In total a programme with 68 companies that perform 144 functions, 99% of them on Siglo de Oro originally written in Spanish. Mexico, Guest Country of Honor, offers a transversal vision of its incomparable viceregal heritage with theater, dance and other activities from the Federal Government, Mexico City and the states of Guerrero, Jalisco and Guanajuato.

    The Almagro International Festival of Classical Theatre is currently considered the most important of its kind in the world dedicated to the theatre of the sixteenth and seventeenth centuries, both from east and west, held over 25 days at almost twenty different venues. The Festival is a place for performance but also a meeting hub for creators, professionals, and specialists of diverse fields in Baroque theatre, like teachers, researchers, critics, directors, actors, producers, stage designers, playwrights, specialized journalists, technicians and managers.

    This 42nd edition takes place between July 4 and 28 in the iconic city of La Mancha, and tickets can be purchased through www.festivaldealmagro.com

    Weiterlesen
  • Walk&Talk 2019 (PT): Arts Festival of the Azores

    5th – 20th July 2019 São Miguel, Azores

    Walk&Talk is the annual Arts Festival of the Azores that happens during two weeks in July and the annual program of art residencies that are held throughout the year. Experimental and participative, Walk&Talk encourages the creation of new art objects in dialogue with the territory and the sociocultural specificities of the Azorean region. The project focuses on the involvement of local communities, migrants and visitors, through the knowledge that is generated by expanded domains of the arts, intersecting art, dance, performance, theatre, architecture, design, cinema and music.

    The festival shaped an Art Circuit consisting of more than 70 interventions, which are more or less ephemeral, are mapped and can be visited in urban and rural public spaces, on the two islands of the archipelago.

    All about festival: https://www.walktalkazores.org/en/

    Weiterlesen
  • Poolbar Festival

    Feldkirch, 5. Juli bis 11.August 2019, Altes Hallenbad

    Das Alte Hallenbad in Feldkirch, an der geografischen Schnittstelle Österreich - Deutschland - Liechtenstein – Schweiz gelegen, wird im Sommer zum Hotspot für kulturelle Auseinandersetzung und Clubkultur, Ausgelassenheit und Lebensfreude. Das Programm reicht vom familienfreundlichen Jazzfrühstück im Park, über Kino, Kabarett, Slam, Diskussionen, Performances und Clubnächte bis hin zu Konzerten renommierter Bands und solchen, die noch als Geheimtipp gelten.

    Das poolbar-Festival: aufwändige Gestaltung, Experimentierräume, Partizipationsangebote und viel Liebe zum Detail summieren sich zu einem internationalen Szene- und Kulturzentrum, in dem Nischen entdeckt und Weltstars hautnah erlebt werden können.

    Weitere Infos: www.poolbar.at

    Weiterlesen
  • Sunnseitn Festival 2019

    Brauhaus Freistadt, 27. Juli 2019

    Das Freistädter Musikfestival.

    Auf 7 Bühnen im Brauhaus Freistadt.

    SUNNSEITN 2019 – Tanzlust im Brauhaus Freistadt

    Das „Europäische Festival des tanzenden Publikums“ geht 2019 ins 28. Jahr und in die 29. Realisation dieser Serie. Auf 7 Tanzböden laden Musiker*innen und Tänzer*innen zum gemeinsamen Feiern und Tanzen ins Brauhaus Freistadt.

    2019 mit SILK Cie. & SILK Fluegge – Someone from Home AT/RS/BG/RO
    grenzüberschreitendes Tanzprojekt
    Diese in einen Tanzabend mündende Performance wird im Rahmen eines EU-Projektes mit Serbien, Rumänien und Bulgarien zu Geschichte, Kultur und traditionellen Bewegungsformen der Donauschwaben realisiert. Bei der kritischen Reflexion dieses kulturellen Erbes bringt „jemand von daheim“ Zugehörigkeit ins Spiel, er oder sie birgt jedoch auch die Möglichkeit in sich, Erwartungen zu sprengen.

    Weitere Infos: https://lb.kupfticket.at/events/sunnseitn-2019/

    Weiterlesen
  • POSITIONEN 019

    Diskurse + Dialoge im Zeitgenössischen Tanz, 22.-26. Juli 2019, Art Space Stift Millstatt

    Fokus: LPDC . das LEX PADILLA DANCE CONCEPT

    Internationales Symposion
    Künstlerische Leitung . Andrea K. Schlehwein
    Zeitgenössischer Tanz: mapping + rooting

    Ursprung ergründen - Wissen erweitern – Entwicklung fördern Ohne theoretisches Back Up und inhaltlich fundierte Reflexion mag die Kunst durchaus bestehen. Die Verlinkung und gegenseitige Durchdringung von Kunst und Forschung, von Kunst und Wissenschaft, von Pädagogik und Rezeption, benötigt aber Fachwissen, erhellende Diskurse, engagierte Dialoge, wissenschaftliche Ausrichtung, forschendes Interesse und Vernetzung in Theorie und Praxis.

    MEHR  Symposion + Lex Padilla Dance Concept

    netzwerkaks.blogspot.com

    Weiterlesen
  • Musiktheatertage Wien: Mythos Zivilisation

    WUK, Wien, 12.-21.9.2019
    2019 kuratiert von Georg Steker

    Die MUSIKTHEATERTAGE WIEN sind ein international ausgerichtetes Festival für zukunftsorientierte musikdramatische Projekte. Das Festival hat sich seit seiner Gründung 2014 erfolgreich als eine wichtige Erweiterung zu den zeitgenössischen Formaten der Opernhäuser, frei produzierenden Gruppen und internationalen Musikfestivals in Wien und Österreich etabliert und sich als Ort für neue Musiktheater-Arbeiten mit hoher Formfreiheit positioniert.

    Das jährlich im September für zwei Wochen stattfindende Festival führt in seinem Programm künstlerische Eigenproduktionen und Kooperationsprojekte mit nationalen und internationalen PartnerInnen in einem gesellschaftsrelevantem Themenschwerpunkt zusammen.

    Mit der Vergabe von Kompositions- und Werkaufträgen positionieren sich die Musiktheatertage Wien als Uraufführungsort neuer Arbeiten im Bereich des zeitgenössischen Musiktheaters. Darüber hinaus hat sich das Festival mit Gastspielen renommierter Ensembles und Vernetzungsimpulsen im Bereich der internationalen Musiktheaterschaffenden etabliert.

    Schwerpunkt 2019: Mythos Zivilisation

    Der Begriff MYTHOS in Kombination mit ZIVILISATION: damit wird nicht der wissenschaftlich- technische Fortschritt der Menschheit und seine daraus hervorgegangenen Kulturleistungen der modernen Gesellschaft (westlicher Prägung) angezweifelt - wohl aber seine Intention und der postulierte Dienst zum Wohle der Menschheit. Die Rede von „Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Friede und Wohlstand für alle“ als Ziel dieser zivilisatorischen Bemühungen ist ja derart vielzitiert, dass ihr die Glaubwürdigkeit bereits abhanden gekommen ist. Doch, wenn das alles nur eine groß angelegte Täuschung ist, wer hat sie initiiert und zu wessen Nutzen?

    Dem Festivalthema MYTHOS ZIVILISATION der MUSIKTHEATERTAGE WIEN liegt daher die Frage nach Un- bzw. Halbwahrheiten zugrunde, der sich die Menschheit und im Besonderen die westliche Kulturgemeinschaft bedienen, um Unrecht, Ausbeutung und Ungleichheit zu legitimieren. Nicht alle Festival-Produktionen befassen sich mit Zivilisation. Einige sind schier unzivilisiert.

    Die zivilisierten first, jetzt vortreten: In LIES of CIVILIZATION wird gleich in vier neuen Musiktheater-Kompositionen die Frage nach erfolgreichen Konzepten des Selbstbetrugs der westlich aufgeklärten Gesellschaft gestellt.

    Die Produktion DE*CIVILIZE ME! befragt den menschlichen Körper nach seinen zivilisatorischen „Imprägnierungen“ und den Mechanismen der Implementierung von Normen und Werten. Der Grad zwischen Seele und Trieb ist ein schmaler.

    In UTOPERAN19 - Mütter's Civilisation werden „Irgendwo über dem Regenbogen“ Utopien gesichtet, befragt, wieder verworfen: Utopien vom besseren Leben, eben!

    Auch die Produktion OPERA of TIME ist als multimediales Musiktheater dem MYTHOS ZIVILISATION auf der Spur. Die Weltwahrnehmung der gegenwärtigen Menschheit verschiebt sich durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche und lässt die Zeit zum Maß aller Dinge werden.

    Die Suchtpräventionsoper TRINKERPARK schließlich hält unserer hochzivilisierten Kultur- und Wohlstandsgemeinschaft den Spiegel ihres doppelgesichtigen Umgangs mit dem Rauschmittel Alkohol vor.

    Schließlich sind performative und installative INTERVENTIONEN an den ungewöhnlichsten Orten des neuen Festival-Orts WUK Wien ins Festival eingeflochten. Sie setzen sich auf „höchst nebensächliche“ Weise mit der Brüchigkeit und dem Selbstbetrug des fortschrittsgläubigen Zivilisationsdenkens auseinander.

    Infos & Tickets: http://www.musiktheatertagewien.at/

    Weiterlesen
  • (D) Wildwechsel-Festival: Publikumsfestival und Arbeitstreffen

    Junges Staatstheater Parchim /Mecklenburgisches Staatstheater, 15.-18.10.2019

    Vom 15. bis 18. OKT 2019 findet am Jungen Staatstheater Parchim / Mecklenburgischen Staatstheater das nächste WILDWECHSEL-Festival statt. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein! Freuen Sie sich mit uns auf ein neues reich gespicktes Programm und viele Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten im Rahmenprogramm des Festivals.

    WILDWECHSEL versteht sich als Publikumsfestival und Arbeitstreffen der Theaterschaffenden der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin - und neu dabei: Mecklenburg-Vorpommern! - und findet jährlich an wechselnden Standorten statt. 9 Gastspiele für Kinder ab 3 bis hin zu jungen Erwachsenen von Theatern aus den genannten Bundesländern sind von einer Jury ausgewählt worden.


    / UNSERE FACHFOREN
    Für die Theaterschaffenden und Fachbesucher*innen bietet WILDWECHSEL 2019 wieder einige Fachforen im Rahmenprogramm, auf die wir Sie schon jetzt aufmerksam machen möchten.

    In einer ASSITEJ-Werkstatt mit dem Titel "LAND – STADT – RAND. Ländliche Räume und die Kunst – eine Liebe auf den zweiten Blick" laden wir dazu ein, die künstlerische Kommunikationen zwischen Stadt und Land und Rand neu zu denken und neu zu modellieren. Die Fragen, die uns umtreiben:

    • Welches künstlerische Interesse haben wir wirklich, wenn Städter auf die ländlichen Räume schauen und umgekehrt?
    • Wie kann zwischen den Kunstschaffenden und dem Publikum vor Ort ein Wir hergestellt werden, das alle Beteiligten als Koproduzenten versteht?
    • Wie können wir neue Formen und Formate künstlerischen Seins entwickeln, die nicht nur Spuren hinterlassen, sondern auch Strukturen entwickeln?

                > Di 15.10.2019 11.30-17.30 Uhr - um Anmeldung wird gebeten

    Das FORUM THEATERPÄDAGOGIK nimmt sich in diesem Jahr den Klassenraum als Spielraum vor: Wer mit Schüler*innen in Schulen über Theater spricht oder Theater macht, der hat meistens nur das Klassenzimmer zur Verfügung. Die Aufgabe, hier künstlerisch tätig zu werden zwischen Lehrertisch und Schulranzen, ist immer wieder eine Herausforderung.

    • Wie kann dieser so mit Schulalltag durchdrungene Raum produktiv für Theater genutzt werden?
    • Wie wird aus dem engen, stickigen Klassenzimmer ein Wühltisch der Kreativität?
    • In Teil I werden wir dafür praktische theaterpädagogische Übungen erleben und besprechen.
    • In Teil II stellen wir uns grundsätzlichen Fragen, was der künstlerische Gehalt von derart spezifischen Räumen sein kann.

                > Mi 16.10.2019 15.30-17.30 Uhr (Teil I) und 19.00-22.00 Uhr (Teil II) - um Anmeldung wird gebeten

    Die Theater im AK Ost als Initiatoren und Mitveranstalter des Festivals freuen sich, in diesem Jahr in einer besonderen Rolle auftreten zu können: Im Projekt "Denkmäler der Vergangenheit, Denkmal der Gegenwart, Denkmäler der Zukunft" werden sie gemeinsam mit Schüler*innen einen theatralen Stadtspaziergang präsentieren, in dem die Erinnerungsorte und Denkmäler der Stadt die Initialzündung gegeben haben.

    • Aus dem Blick auf die Geschichte hinter den Denkmälern der Vergangenheit entstehen neue künstlerische Geschichten.
    • In einer ad-hoc-Inszenierung werden alle Anwesenden live zu einem Denkmal der Gegenwart, welches der Stadt Parchim als Erinnerung an das Heute geschenkt wird.
    • Schüler*innen entwerfen in Workshops Denkmäler der Zukunft über Persönlichkeiten, die ihnen heute denkmalwürdig erscheinen.
    • In Kooperation mit dem Heimatbund Parchim e. V..

                > Do 17.10.2019 16.30-19.30 Uhr  - um Anmeldung wird gebeten

    Schließlich setzt WILDWECHSEL die gute Kommunikationstradition des Bürgerdinners fort: Im PARCHIM-DINNER laden wir erneut zu einer direkten Begegnung bei Speis & Trank und rund um Fragen, die uns beschäftigen, ein.
               
                > Do 17.10.2019 20.00-22.00 Uhr - begrenzte Platzanzahl! Sollen wir Sie auf die Liste der Interessierten setzen?

    / IHRE ANMELDUNG
    Willkommen bei WILDWECHSEL! Seien Sie dabei und melden Sie sich frühzeitig direkt über uns an. Ab sofort können sie
    - Karten vorreservieren (für Fachbesucher*innen gilt der ermäßigte Preis)
    - sich für Workshops und Gespräche im Rahmenprogramm anmelden
    - Hinweise auf einige Hotels in Parchim finden
    - sich für die gemeinsamen Mittag- oder Abendessen anmelden

    Weitere Infos: www.wildwechsel-festival.de

    Weiterlesen
  • (NOR) The SAND Festival: Internationales Performance Art Festival

    Kristiansand, 02. – 07. September 2019

    Kilden Theater/Concert Hall (Hauptveranstaltungsort) & Teateret (Nordische Veranstaltungen)

    The SAND festival versteht sich als internationales Performance Kunst Festival, das sowohl norwegische, als auch internationale Performances zeigt. Ziel des Festivals ist es ein nationaler und internationaler Türöffner für alle Profis zu sein. Der Fokus liegt dabei auf künstlerisch anspruchsvolle, zeitgenössische Performances, internationalen Austausch und darauf, verschiedene Zugänge zu Publikum zu schaffen. 

    Weitere Infos:
    https://www.aag2019.no/program

    Weiterlesen
  • (D) Tanz im August: Internationales Festival Berlin

    09. – 31. August 2019

    Tanz im August ist Berlins internationales Festival für zeitgenössischen Tanz. Jedes Jahr lädt das von HAU Hebbel am Ufer präsentierte Festival in vier Wochen das Publikum ein, die gesamte Bandbreite des Tanzes zu erleben. An vielen Spielorten in der ganzen Stadt erwartet das Publikum Produktionen internationaler Stars und Newcomer als auch Choreograf*innen der Berliner Szene, darunter zahlreiche Uraufführungen und Deutschlandpremieren. Neben den Vorstellungen eröffnet Tanz im August in vielen begleitenden Publikumsformaten den Besucher*innen neue, ungewohnte Zugänge zum Programm. Für Besucher*innen mit eingeschränktem Sehvermögen wird zu drei verschiedenen Terminen eine Audiodeskription und Haptic Access Tour angeboten, die die Aufführung live beschreibt.

    Weitere Infos:
    https://www.tanzimaugust.de/

    Weiterlesen
  • TAG: MOMENT! 8th International Improv Festival Vienna

    03. – 08. Oktober 2019
    Bad English

    Große Momente werfen ihre Schatten voraus … das MOMENT! 2019 Impro-Festival geht Anfang Oktober im TAG über die Bühne. Workshops und tägliche Shows mit hochkarätigen Kapazundern der internationalen Improvisations-Theater-Szene in der offiziellen Festival-Sprache: Bad English!

    Für mehr Infos:
    http://www.viennaimprovfestival.com/

    Weiterlesen
  • (FR) Fabulamundi: La Mousson d‘été

    22. – 28. August 2019

    As every year La Mousson d’été Festival comes back in August with its rich programme of activities and readings. This new edition will run from 22-28 August and will bring to Pont-a-Mousson playwrights and artists from all over Europe.

    For More Infos:
    http://www.fabulamundi.eu/en/france/


    Weiterlesen
  • (IT) Fabulamundi: Short Theatre “Vision of Community”

    06. – 14. September 2019

    Wo: Rom
    Häuser: La Pelanda, WEGIL, Teatro Argentina, Teatro India

    Der diesjährige Titel des Festivals „Vision einer Gemeinschaft“ soll charakteristisch für die kulturelle und künstlerische Gemeinschaft der Stadt sein und gleichzeitig eine begeisterte Übungshaltung mit diesem Gemeinschaftssinn wieder neu zu entfachen.

    Es wird der inklusive Blick auf das Große und Ganze gesucht, es soll die Angst vor Nähe abgebaut werden und andererseits die klassische gesellschaftliche Klassifizierung umgangen werden. „Vision der Gemeinschaft“ ist dabei die epidermale Voraussetzung dafür, zusammen zu sehen, neue Wege zu finden, kreolische Sprachen zu entwickeln und die Möglichkeit zu praktizieren Transformationen, so umfassend und radikal sie auch sein mögen, durch Liebe zum Detail zu akzeptieren.

    Für mehr Infos:
    https://www.shorttheatre.org/festival/visione-insieme/

    Weiterlesen
  • RedSapata Tanzfabrik Linz: Sommertanztage

    02. – 08. September 2019

    Wo: Tanzfabrik Linz

    Zum Ferienausklang lädt die RedSapata Tanzfabrik in der Tabakfabrik Linz von 2. bis 8. September 2019 zu den Sommertanztagen ein.

    Das Programm richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Tanzerfahrung. Neben einer Vielzahl an Workshops werden auch Tanztechniken und Choreographien präsentiert.

    Die Workshops im Rahmen der Sommertanztage 2019 finden vom 2.9. bis 8.9.2019 (Mo-So) statt und wenden sich im Besonderen an Jugendliche und Erwachsene. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

    Alle Workshops finden in dem großen Tanzstudio der RedSapata Tanzfabrik statt.

    Mit den Sommertanztagen möchten wir alle Tanzinteressierte einladen den Ferienausklang zu „betanzen“. Professionelle TänzerInnen und ChoreographInnen aller Nationalitäten, die rund um Linz angesiedelt sind, vermitteln verschiedene Tanztechniken und Tanzinspirationen in kompetenter, erfahrener und einzigartiger Weise.

    Veranstaltungsort:         
    Tabakfabrik Linz
    Bau 3
    Peter-Behrens-Platz 1-11
    A-4020 Linz

    VeranstalterIn:                
    RedSapata Tanzfabrik
    Ludlgasse 19
    A-4020 Linz

    Für mehr Infos:
    www.sommertanztage.at
    mail@sommertanztage.at

    Weiterlesen
  • ARS Electronica: 40 jähriges Jubiläum

    05. – 09. September
    Out of the Box. The Midlife Crisis of the Digital Revolution
    POSTCITY Linz

    Ars Electronica ist eine der weltgrößten Bühnen für Medienkunst, ein Festival für digitale Musik, ein Showcase für Kreativität und Innovation und Spielwiese für die nächste Generation – Ars Electronica ist ein weltweit einzigartiges Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft.

    2019 wird dieses Festival 40 – und feiert das Jubiläum mit dem umfangreichsten Programm in seiner Geschichte. „Out of the Box – The Midlife Crisis of the Digital Revolution“ lautet der Titel der diesjährigen Ars Electronica, die PionierInnen und WegbereiterInnen der Digitalen Revolution genauso wie preisgekrönte KünstlerInnen, führende WissenschaftlerInnen und einflussreiche EntwicklerInnen der Gegenwart in Linz versammelt. Gemeinsam zeichnen sie die Entwicklungslinien der Digitalisierung nach, loten aus, wo wir heute stehen und skizzieren wie es weitergehen wird.

    Für mehr Infos:
    https://ars.electronica.art/news/

    Weiterlesen
  • (ESP) Fira Tárrega 2019

    Tárrega, 05. bis 08. September 2019

    FiraTàrrega is an international performing arts market which has been held annually in Tàrrega, since 1981, on the second weekend in September. A shop window for creativity, it boasts a heterogenous artistic programme paying special attention to outdoor arts and the public space.

    For more Info:
    www.firatarrega.cat

    Weiterlesen
  • (D) MADE Festival: Das Festival der freien darstellenden Künste

    Wiesbaden, 12. bis 14. September 2019

    MADE. bringt seit 2009 besonders sehenswerte Produktionen der Freien Darstellenden Künste in Hessen landesweit in 4-6 Städten auf die Bühne, immer auf Augenhöhe mit der Zeit.
    Den darstellenden Künstlern winkt in jeder Stadt ein Publikumspreis, der ihnen im Folgejahr dort ein weiteres Gastspiel ermöglicht. Festival-Tour und Publikumspreisträger-Tour wechseln sich jährlich ab.

    MADE. ist bundesweit einzigartig, stärkt Austausch und Sichtbarkeit der Freien Szene Hessens und ist damit von besonderer kulturpolitischer Bedeutung.

    Für mehr Infos:
    https://www.made-festival.de/

    Weiterlesen
  • steirischer herbst‘19: Grand Hotel Abyss

    In genau vier Wochen öffnet das Grand Hotel Abyss (Grand Hotel Abgrund) seine Tore. Für fast einen Monat werden in Graz und der Steiermark Installationen, Performances und Diskussionen um dieses Thema kreisen.

    Das Kernprogramm des steirischen herbst ’19 trägt den Titel Grand Hotel Abyss – Grand Hotel Abgrund. Mit diesem eindrücklichen Bild hat der Philosoph Georg Lukács die Haltung europäischer Intellektueller und Kulturschaffender angesichts des aufkommenden Faschismus beschrieben. „Das Grand Hotel ‚Abgrund‘ ist für jeden Geschmack, für jede Richtung vorsorglich eingerichtet“, schrieb Lukács in einem gleichnamigen, auf das Jahr 1933 datierten und posthum auf Deutsch erschienenen Text. „Jede Form der intellektuellen Berauschung, aber zugleich auch jede Form der Askese, der Selbstpeinigung ist gleicherweise gestattet; und nicht nur gestattet, sondern es gibt glänzend ausgerüstete Bars für jenes und vortrefflich hergestellte Turngeräte und Folterkammern für dieses Bedürfnis. Und nicht nur für Einsamkeit, sondern auch für Geselligkeit jeder Art wird gesorgt. […] Der Totentanz der Weltanschauungen, der sich alltäglich und allabendlich in diesem Hotel abspielt, wird für seine Einwohner zu einer angenehmen und aufregenden Jazz-Band, bei der sie Erholung nach ihrer anstrengenden Tageskur finden.“

    Weitere Infos:
    www.steirischerherbst.at

    Weiterlesen
  • (D) Akademie der Künste: Was der Körper erinnert

    Berlin, 24. August bis 21. September

    Die Akademie der Künste widmet dem Thema „Jahrhundert des Tanzes“ eine Programmreihe mit Ausstellung, Aufführungen und Diskursen rund um das Erbe des Tanzes mit Fokus auf das 20. Jahrhundert.

    Die Aktualität des Tanzerbes gewinnt weltweit an Dynamik und Sichtbarkeit in Deutschland, vor allem durch die Aktivitäten von TANZFONDS ERBE in den letzten acht Jahren.

    Weitere Infos:
    www.adk.de

    Weiterlesen
  • (HRV) Špancirfest wird 20!

    23. August bis 01. September 2019

    Concerts, street performers, workshops, exhibitions, creative, rich show-sale offers, gastronomic pleasures and many other facilities for ten days transform the beautiful historic core of Varaždin into a unique festival stage, attracting hundreds of thousands of visitors every year.

    For twenty years, at the end of August, the historic city core of Varaždin is transformed into the largest stage in Croatia. During the ten days of Špancirfest, the streets, squares, palaces, parks, gardens, and courtyards of historic Varaždin become stages, theatres, restaurants, bars, clubs, classrooms, and shops at the largest, most popular and most diverse Croatian festival.

    For, Špancirfest is both a street and a music festival. It is a festival of people who like taking walks, as well as those who like to party, it is a festival of hedonism, an art festival, a festival of tradition, and a festival of contemporary creative production.

    For more Info:
    spancirfest.com

    Weiterlesen
  • Grünbacher Urhof 20: KASKADE 2019 - Festival für zeitgenössischen Zirkus

    Grünbach am Schneeberg, 09. bis 10. November 2019

    Das Urhof20 –Festival KASKADE findet heuer zum zweiten Mal statt und bietet vor allem den österreichischen Künstlerinnen und Künstlern des Zeitgenössischen Zirkus einen Auftritts- und Begegnungsort. Sehr besonders ist heuer, dass alle Stücke Premieren sind und erstmals zu sehen sein werden! Rosalie Schneitler ist die diesjährige Artistin in Residence. Für den ZirkusTalk begrüßen wir die Gäste des Circo Balkana/Serbia und von Cirkultura/Croatia. Am Sonntag findet ein Netzwerktreffen und auch wieder Workshops bzw. ein Skill-Sharing statt. Von der Zirkusküche bis zur Zirkusparty – wir freuen uns schon riesig!! Ich hoffe Ihr seid alle dabei!

    PROGRAMM: www.yumpu.com
    TICKETS: https://ntry.at/kaskade2019

    Weiterlesen
Aug 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

    26.08.

    • Infoveranstaltung: Projekteinreichung und -beschreibung
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31