IG Net

Das IG Netz wurde im Jahr 1991 von der IG Freie Theaterarbeit eingerichtet, um freien Gruppen im Bereich der darstellenden Kunst die Zahlung ihrer Sozialversicherungsbeiträge durch Zuschüsse finanziell zu erleichtern. Es wird von der IG Freie Theaterarbeit verwaltet und aus Mitteln der Kunstsektion des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport (BMKÖS) und der Kunst- und Kulturabteilungen der Bundesländer Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Burgenland, Kärnten, Oberösterreich und der Stadt Wien finanziert.

                                                   

 eligibility for benefits
Independent groups/theater employers (theater associations who employ artists) are required to have received a federal subsidy of Austria/arts departement within the current or past two calendar years. Subsidies from the IG Net are available solely for artistic employees.

Voraussetzung ist, dass die Dienstgeber_innen innerhalb der vorangegangenen zwei Kalenderjahre oder im laufenden Kalenderjahr eine Subvention vom Bund oder einem Bundesland, das das IG-Netz mitfinanziert (derzeit Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Kärnten, Burgenland, Oberösterreich und die Stadt Wien) erhalten hat. Die gesamte jährliche Förderung aus öffentlichen Mitteln darf dabei 450.000,- Euro nicht übersteigen oder nicht überstiegen haben, wobei maximal eine Drittelbeteiligung des Bundes von 150.000,- Euro gilt.

Aufgrund der Beteiligung verschiedener Bundesländer werden die Vergaberichtlinien adaptiert. Sie stehen ab ca. Anfang Oktober 2020 zur Verfügung. Wichtigste Neuerung wird sein, dass künftig auch Antragsteller*innen aus das IG Netz mitfinanzierenden Bundesländern (derzeit Burgenland, Tirol, Kärnten, Vorarlberg, Steiermark, Oberösterreich und Wien) einreichen können, die nur über eine Förderung dieses Bundeslandes aus den letzten drei Jahren verfügen (Nachweis per Geschäftszahl). Eine Förderung durch den Bund ist nicht mehr zwingend.

amount of contributions
Dienstgeber_innen erhalten Zuschüsse aus dem IG Netz für künstlerische Angestellte, deren Brutto-Monatsgehalt EUR 2.685,- (Wert für 2020) nicht übersteigt. Zuschüsse werden in der Höhe der Beitragsvorschreibung, maximal jedoch bis zu EUR 200,- monatlich, gewährt.
Vorarlberg, Tirol, Steiermark, Oberösterreich, Kärnten, Burgenland und der Stadt Wien bedeutet die Förderung des IG-Netzes durch diese Bundesländer,  dass bereits für den Antrag 2. Halbjahr 2019 zum eine Aufstockung des IG-Netz-Zuschusses bis zu 200,- €/Person/Monat  des Sozialversicherungszuschusses durch das IG-Netz stattfinden kann.

application
Applications for IG-Net have to be made online ( https://ig-netz.spdns.eu ).

Only the request form needs to be sent by post (in written form with original signatures).

Requests for an invitation-link to the database of ig-net can be made per phone (01/403 87 94) or per e-mail (office[at]freietheater.at).

corresponding documents needed in digital form:
- abstract from the associations register
– Subventionsnachweis Bund und hauptsächlich förderndes Bundesland (sofern dieses das IG-Netz finanziell unterstützt) – max. 3 Jahre alt!
- pay slip of employees
- monthly account statements of the health insurance funds
- year-end audit
- information of subsidiesed employments (if there are any)
– Programme, Flyer, Kritiken etc. als Beleg über die Produktionen, die im betreffenden Zeitraum stattgefunden haben
– bei Covid 19 Kurzarbeitsbezügen durch das AMS: Bestätigung und Auflistung über AMS Zahlungen

Deadlines
Every year the same two deadlines are given: 15th of October for the months january to june of the given year and 15th of march of the following year for the months july to december 15. Oktober des laufenden Jahres eingereicht werden, für die Monate Juli bis Dezember ist der 15. März des Folgejahres Einreichschluss.



Contact: ig-netz[at]freietheater.at