DE / EN

Beratungen[:en]Consultations[:fr]Beratungen[:]

Die IGFT bietet die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Beratungsgespräch umfassend zu berufsspezifischen Fragen und Rechtsproblemen zu informieren.

Beratung gibt es u. a. zu folgenden Themen:

  • Sozialversicherung (Kranken-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pensionsversicherung)
  • Kind und Beruf (Mutterschutzleistungen, Kinderbetreuungsgeld, Wiedereinstieg, etc.)
  • Künstler-Sozialversicherungsfonds (KSVF) 
  • AMS/Zuverdienst/Ruhendmeldung
  • korrekte Beschäftigungsverhältnisse (Anstellung – Selbständigkeit)
  • Buchhaltung und Steuerrecht
  • Vereinsgründung und Vereinsrecht
  • Subventionsmöglichkeiten, Subventionseinreichungen (neu ab Herbst 2017: Beratungen zu EU-Creative Europe-Einreichungen/Culture Programme)
  • Projektorganisation, Projekteinreichung, -kalkulation und -abrechnun
  • Öffentlichkeitsarbeit 
  • Sponsoring, Spendenabsetzbarkeit
  • Urheberrecht
  • Datenschutz

Darüber hinaus haben wir Antworten bzw. bemühen uns um Lösungsansätze für viele weitere Fragen.

Termine für Beratungsgespräche mit Julia Kronenberg nur nach telefonischer Terminvereinbarung (01/403 87 94; Montag bis Donnerstag 9:30-16 Uhr). Die Beratungen finden persönlich bei uns im Büro, telefonisch oder per Mail statt.

Für Mitglieder der IG Freie Theaterarbeit sind sämtliche Beratungsgespräche kostenlos, Nichtmitglieder zahlen pro Beratungsgespräch 50,- EUR.

 

Informationsveranstaltungen

Regelmäßige Informationsveranstaltungen der IGFT bieten Mitgliedern die Möglichkeit sich über neue Entwicklungen, aktuelle Fragen und Herausforderungen, sowie über gezielte Themen zu informieren.

Geboten wird Fachwissen zu von unterschiedlichsten Expert_innen mit anschließender Möglichkeit für Fragen und Diskussion.

Termine laut Homepage und/oder Newsletter.

Für Mitglieder der IG Freie Theaterarbeit sind sämtliche Informationsveranstaltungen kostenlos, Nichtmitglieder zahlen pro Veranstaltung 50,- EUR.

 

Share & Care

In der Reihe „share & care“ lädt die IG Freie Theaterarbeit Künstler_innen aus dem darstellenden und performativen Bereich ein, sich auszutauschen und zu diskutieren um von den gemeinsamen Erfahrungswerten zu profitieren.
Format: Wir bieten Zeit, ihre/seine Erfahrungen einzeln vorzutragen, anschließend ist Raum für  Diskussion. Die IGFT moderiert diesen Abend, dokumentiert und sammelt die Beiträge. Aus den Ergebnissen dieses Abends leiten wir nächste Schritte und Arbeitsaufträge ab.

Die Programmschiene „share & care“ ist auch für Nichtmitglieder der IGFT kostenlos!

 

[:en]

The IGFT (Austrian Association of Independent Theatre) provides comprehensive information on occupation-specific questions and legal issues in a personal consultation.

We provide advice on the following topics:

  • social insurance (health insurance, accident insurance, unemployment insurance, pension insurance)
  • child and career (maternity benefits, childcare allowance, Re-entry, etc.)
  • Artist Social Insurance Fund (KSVF – Künstler-Sozialversicherungsfonds)
  • AMS/additional income/retirement
  • correct Employment Type (Employment – Self-employment)
  • accounting and tax law
  • founding an association and the law of association
  • subsidy possibilities, submission of subsidies (new: consultations on EU Creative Europe Submissions / Culture Programs)
  • project organization, project submission, project calculation and project billing
  • PR
  • sponsorship, deductibility of donations
  • copyright
  • data protection

We have answers or try to find solutions to many more questions.

 

Appointments for consultations with Julia Kronenberg only after scheduling your appointment in advance by phone (01/403 87 94; Monday to Thursday 9:30-16 h). Consultations take place personally in our office, by phone or by e-mail.


For IGFT members, all consultations are free of charge, non-members pay 50, – EUR for consultation.

 

Infoworkshops

Regular infoworkshops of the IGFT offer members an opportunity to get informed about new developments, current questions and challenges in the independent theatre scene as well as about specific topics.

Experts from different areas offer their expertise with a subsequent opportunity for questions and discussion.

Dates according to Homepage and / or Newsletter.

For IGFT members are all infoworkshops free of charge, non-members pay 50,- EUR for event.

 

Share & Care

In the „Share & Care“ series, the Austrian Association of Independent Performing Arts (IGFT) invites artists from the field of performing arts to exchange and discuss their ideas in order to benefit from each other’s experience.

Format: We offer time so that they can present their experiences individually. Afterwards there is also a room for discussion. The IGFT moderates this evening, makes a documentation and collects inputs. The outcome of the evening leads to further steps and work tasks.

The „Share & Care“ series is free of charge also for non-members.

 

[:]

Dec 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2

    02.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Steuer[:]
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

    10.12.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Sozialversicherungen[:]
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
en_GBEnglish
de_DEGerman en_GBEnglish