t. punkt Red Line: Soziale Sicherheit (CH)

  • by

17. März 2020, 18.15 bis 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Treibhaus Luzern, Spelteriniweg 4, 6005 Luzern

Seit Jahrzehnten weisen die Verbände von Kunst- und Kulturschaffenden darauf hin: Viele Personen, die hierzulande mehrheitlich von ihrer künstlerischen Tätigkeit leben, erzielen wenig Einkommen und haben dadurch eine schlechte Altersvorsorge. Die schwierige Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit aufgrund der teils allzu flexiblen Arbeitsbedingungen in Kulturberufen sind weitere bekannte Probleme.

An der Veranstaltung der IG Kultur Luzern, in Kooperation mit Film Zentralschweiz, t.Zentralschweiz, Visarte Zentralschweiz und Other Music Luzern, wird der Frage der sozialen Sicherheit aus Sicht der Vereinbarkeit von Familie und Beruf nachgegangen.

Aus organisatorischen Gründen sind wir froh um eine Anmeldung.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://tpunkt.us10.list-manage.com/