News - Mediensplitter

  • Standard: Führung der Budapester Theater-Uni tritt geschlossen zurück

    Die gesamte Führung der Budapester Universität für Theater- und Filmkunst (SZEF) ist am Montag zurückgetreten. Grund dafür ist die Aufhebung der Autonomie der Hochschuleinrichtung, die am Dienstag in Kraft tritt. Demnach gehen fast alle Leitungsbefugnisse des Rektorats, des Senats und der Dekanate auf ein neues, von der rechtsnationalen Regierung unter Viktor Orban bestelltes Kuratorium über.

    Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/story/2000119701964/fuehrung-der-budapester-theater-uni-tritt-geschlossen-zurueck

    Read more
  • Women in white: Interview with Belarusian female photojournalists

    Media are still full of photos and videos from the events in Belarus. The key force behind the recent mass protests in Belarus are female politicians who have led the action – including the opposition leader Svetlana Tikhanovskaya – and the self-organized initiative “women in white” who have made a brave stand against the horrifying violence by the state forces. Many of the iconic images that capture the dramatic events in Minsk are made by female photographers. One such an image is Volha Shukaila’s photo with female protesters that became viral in the first days after the presidential elections.

    written by Arnis Balčus

    read on here: https://bit.ly/3k63TRD


    Read more
  • FALTER-Radio : Die Kunst und das Leiden – #384

    Wie viel Ausbeutung und Quälereien braucht die hohe Kunst? Und braucht sie das Leiden wirklich? Die Vorwürfe gegen den umstrittenen Theatermacher Paulus Manker führen zu Grundsatzfragen des Schauspielbetriebs.

    Hier reinhören: https://www.falter.at/falter/radio

    Read more
  • 51. Russ-Preis geht an Jagg und Dragaschnig

    Die Jury, die mit der Herausgeberfamilie der Vorarlberger Nachrichten, VN-Redakteuren und bisherigen Preisträgern besetzt ist, würdigt damit den herausragenden Einsatz der beiden Kulturschaffenden, die schon vor Jahrzehnten bei Bühnen- und Hörspielprojekten zusammengearbeitet und 1996 das Theater Kosmos gegründet haben.

    Hier weiterlesen: https://www.vol.at/51-russ-preis-geht-an-jagg-und-dragaschnig/6685171

    Read more
  • Standard: Corona-Hilfen: Covid-19-Fonds des KSVF wird verdoppelt

    Die Unterstützung wird von fünf auf zehn Millionen Euro aufgestockt. Sie soll vor allem einkommensschwachen Künstlern und Künstlerinnen helfen.

    Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/story/2000119888408/corona-hilfen-covid-19-fonds-des-ksvf-wird-verdoppelt

    Read more
  • Nestroy - Der Wiener Theaterpreis

    Die Nominierungen für den Nestroy-Preis 2020 stehen fest. Heuer mit einer zusätzlichen Kategorie, dem Corona-Spezialpreis, geht die Verleihung am 4.Oktober über die Bühne und die Bildschirme von ORF III.

    Alle Nominierten findet ihr unter:

    https://www.nestroypreis.at/show_content2.php?s2id=375&reload=1

    Read more
  • Standard: Kunst- und Kulturbericht 2019 - Anstieg auf 439,5 Millionen Euro

    Kulturminister Werner Kogler (Grüne) hat am Mittwoch dem Ministerrat den Kunst- und Kulturbericht des Jahres 2019 vorgelegt. Die Bundesausgaben in diesem Bereich beliefen sich demnach im vergangenen Vor-Corona-Jahr auf 439,46 Millionen Euro – ein Plus von gut 1,9 Millionen gegenüber 2018 (437,55 Millionen Euro).

    Hier weiterlesen:

    https://www.derstandard.at/story/2000120048816/kunst-und-kulturbericht-2019-anstieg-auf-439-5-mio-euro

    Read more
  • Standard: Ehemalige Festwochen-Schauspielchefin Frie Leysen gestorben

    Die belgische Festivalgründerin und ehemalige Schauspielchefin der Wiener Festwochen, Frie Leysen, ist laut Meldungen belgischer Medien im Alter von 70 Jahren gestorben. Sie gründete und leitete u.a. das Kulturzentrum deSingel in Antwerpen und das Kunstenfestivaldesarts. Leysen war in Wien im August 2012 engagiert worden, nachdem Shermin Langhoff überraschend abgesagt hatte, beendete aber nach der Festivalausgabe 2014 vorzeitig ihre Tätigkeit für die Wiener Festwochen.

    Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/story/2000120195725/ehemalige-festwochen-schauspielchefin-frie-leysen-gestorben

    Read more
  • Outstanding Artist Award für Florentina Holzinger

    Wien, 22. September 2020. Die Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger wird in der Kategorie "Darstellende Kunst" mit dem österreichischen Outstanding Artist Award 2020 geehrt.

    Hier weiterlesen: https://bit.ly/3mORLqm

    Read more
  • Standard: Act out-Neue Förderschiene für österreichische Künstler im Ausland

    "Act Out" will sowohl Tourneen als auch Residenzen unterstützen – Einjährige Pilotphase startet noch im September. In Zeiten von Corona ist besonders grenzüberschreitendes Kulturschaffen großen Einschränkungen und Widrigkeiten ausgesetzt. Etwas Abhilfe schaffen will hier ein neues Förderprogramm, das unter dem Titel "Act Out" von der Auslandskulturabteilung des Außenministeriums und der IG Freie Theaterarbeit aufgesetzt wird.

    Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/story/2000120151842/act-out-neue-foerderschiene-fuer-oesterreichische-kuenstler-im-ausland

    Read more
  • Preis des Best-OFF-Festivals vergeben

    Den Hauptpreis des niedersächsischen Festivals Best OFF erhält das Theater an der Glocksee aus Hannover für die Arbeit "Hannah und der Punk 
oder Wie geht Freiheit?". MIt der Auszeichnung ist eine Produktionsförderung in Höhe von 30.000 Euro verbunden. Das Geld soll für eine Inszenierung eingesetzt werden, die das nächste Festival im Jahr 2022 eröffnen soll.

    Hier weiterlesen: https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=18631:preis-des-best-off-festivals-vergeben&catid=126:meldungen-k&Itemid=100089

    Read more
  • ImPulsTanz Special: Jubiläumsfeier zwischen Verführung und Isolation

    Vom 6. bis 16. Oktober 2020 feiert ImPulsTanz das 15-jährige Bestehen der Wiener Compagnie Liquid Loft rund um den Choreografen Chris Haring: mit einer Uraufführung, einem preisgekrönten Klassiker und der Präsentation ihres ersten Buchs.

    Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/story/2000120231048/impulstanz-special-jubilaeumsfeier-zwischen-verfuehrung-und-isolation

    Read more
  • Nestroy-Preisverleihung 2020

    Wir gratulieren allen Nestroy-Preisträger*innen 2020 herzlich und freuen uns besonders, dass einige aus der freien Szene einen Nestroy mit nach Hause nehmen durften:

    BESTE REGIE: Florentina Holzinger mit „TANZ. Eine sylphidische Träumerei in Stunts"

    CORONA SPEZIAL PREIS: „Der Kreisky-Test“ - Online-Produktion von Nesterval, Inszenierung Herr Finnland

    BESTER NACHWUCHS W: Bérénice Hebenstreit mit der Inszenierung „Urfaust/FaustIn and out“

    BESTE OFF-PRODUKTION: „Dunkel lockende Welt“ von Händl Klaus, Inszenierung Nurkan Erpulat

    Hier könnt ihr die Preisverleihung noch 4 Tage nachschauen:

    https://tvthek.orf.at/profile/Nestroy-2020-Die-Preisverleihung/13888024/Nestroy-2020-Die-Preisverleihung/14066895

    Read more
  • Standard: Wiens Kulturstadträtin Kaup-Hasler

    Sie ist der bunte Vogel im Wiener Rathaus: Die Kulturstadträtin über existenzielle Nöte, grüne Haltungslosigkeit und Robert Menasse. Es herrscht Wahlkampf im Wiener Rathaus – Kulturthemen spielen darin aber kaum eine Rolle, und das, obwohl das kulturelle Leben bis vor kurzem daniederlag und viele Kulturschaffende und -institutionen auch jetzt nicht wissen, wie es weitergehen wird. Viel Tatendrang versprüht immerhin Quereinsteigerin Veronica Kaup-Hasler. Die Kulturstadträtin ist seit zweieinhalb Jahren im Amt.

    Hier weiterlesen: https://www.derstandard.at/story/2000120444615/wiens-kulturstadtraetin-kaup-hasler-es-ist-klar-fuer-wen-ich

    Read more
  • ORF: Lotte de Beer wird Volksoperndirektorin

    Erstmals wird eine Frau eines der großen Wiener Opernhäuser leiten: Wie die Grünen-Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer heute bekanntgab, wird die Niederländerin Lotte de Beer 2022 als Nachfolgerin von Robert Meyer zur künstlerischen Direktorin der Volksoper bestellt.

    Hier weiterlesen: https://orf.at/stories/3184072/

    Read more
  • All inclusive – Für ein inklusives Theater

    Was ist inklusives Theater? Inklusion heißt Einschließen und die Vielfalt von Menschen anerkennen. Wir sind alle unterschiedlich, aber gleichberechtigt. Diese Chancengleichheit soll nicht nur für die Bildung, sondern für alle Bereiche des Lebens – und insbesondere für die Kultur – eingefordert werden.

    Von Sarah Haidenthaler

    Hier weiterlesen: https://www.wolfgang-magazin.com/kultur/inklusives-theater/

    Read more
  • Crescendo: Wo ist das Geld? Was treibt René Kollo? Und darf Gergiev bleiben?

    Was ist, wenn Theater in Deutschland durch Corona nicht weniger, sondern mehr Geld hätten? Und was, wenn sie dieses weitgehend nach persönlicher Gefühlslage verteilen? Ich habe die ganze Woche lang recherchiert, und deshalb ist dieser Newsletter auch etwas komplexer geraten. Ich hoffe, dass er für neue Perspektiven und Diskussionen sorgt. Und keine Angst: Klatsch und Tratsch gibt es natürlich auch! Zum Beispiel über die ménage à trois bei René Kollo. 

    Von Axel Brüggemann

    Hier weiterlesen: https://crescendo.de/klassikwoche42-2020-corona-rene-kollo-gergiev-1000056961/

    Read more
  • Deutschlandfunk: Überlebt die Kulturszene?

    Interview mit Stephan Behrmann, Bundesverband freie darstellende Künste

    Von 12.Oktober 2020

    Zum Nachhören:

    https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=3&audioID=869996&state=


    Read more
  • ORF Tirol heute: Kulturvertreter fordern einheitliche Richtlinien

    Vom Tiroler Landestheater über kleine Kulturveranstalter am Land bis zu privaten Vereinen: In einer gemeinsamen Pressekonferenz im Haus der Musik forderten Tiroler Kulturvertreter einheitliche Corona-Richtlinien.

    Hier anschauen.

    Read more
  • Der Standard: Bund will bei Fair Pay Länder in die Pflicht nehmen

    Bessere Arbeitsbedingungen im Kunst- und Kulturbereich kosten Geld: Eine Podiumsdiskussion in Innsbruck

    Hier lesen.

    Read more
  • SZ: Raimund Hoghe

    Spätzünder, Normbrecher, Sonderling - auf ihn trifft fast alles zu, was im Bühnentanz tabu ist. Umso schöner, dass Raimund Hoghe an diesem Wochenende mit dem Deutschen Tanzpreis geehrt wird und damit in die Galerie der Großen von John Neumeier bis Pina Bausch Einzug hält.

    Hier weiterlesen.

    Read more
  • Der Standard: Coronahilfen – Kulturstipendien werden angehoben

    Das Vizekanzleramt erhört die Ressort-Stipendien um eine Million auf 4,3 Millionen Euro.

    Hier lesen.

    Read more
  • nachtkritik.de: Macht und Aufsicht

    Theater und ihre Aufsichtsgremien – Ein Rundumblick über Verwaltungs-, Stiftungs- und Aufsichtsräte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

    Hier lesen.

    Read more
  • KUPF OÖ begrüßt zusätzliche Mittel für regionale Kulturinitiativen

    Im heute von der Landesregierung vorgestellten “Oberösterreich-Plan” wird eine Erhöhung des Kulturbudgets angekündigt. Explizit sollen auch zusätzliche Mittel in die Kulturinitiativen fließen, wie die KUPF OÖ seit Jahren fordert. Die genaue Aufteilung der Geldmittel ist noch nicht bekannt, die KUPF OÖ erhofft sich baldige Gespräche.

    Hier weiterlesen.


    Read more
  • orf.at: Großdemo in Budapest für autonome Theater-Uni

    Rund 10.000 Menschen sind heute durch die ungarische Hauptstadt gezogen, um für die Autonomie der Budapester Theater- und Film-Universität (SZFE) zu demonstrieren. Die Teilnehmer des Protests marschierten weitgehend schweigend, berichtete das Nachrichtenportal Merce.hu. Sie trugen Transparente mit Aufschriften wie „Die Kunst ist frei“ und „Es reicht!“.

    Hier weiterlesen.


    Read more
  • nachtkritik.de: Nicht spalten, sondern solidarisieren

    Internationaler Gastspiel- und Reisebetrieb – Ein Plädoyer für klimabewusstes Reisen, für Nord-Südausgleich und gegen Beschränkungen für diejenigen, die sowieso am meisten unter Restriktionen leiden.

    Hier lesen.

    Read more
  • IGFT im Falter Radio: Die Kultur im zweiten Lockdown

    Am Freitag, den 6. November, hat die Staatssekretärin für Kunst und Kultur, Andrea Mayer, neue Hilfsmaßnahmen für die Kulturbranche angekündigt. Der Umsatzersatz von 80 Prozent gilt auch für alle Kulturbetriebe, egal welcher Rechtsform, also auch etwa für Vereine. Die Überbrückungsfinanzierung für selbstständig arbeitende Künstler wurde bis März verlängert. Zusätzlich gibt es eine Bonuszahlung von 1300 Euro. Bis Anfang nächsten Jahres soll außerdem eine Sonderfördertopf zur Verfügung stehen, der all jenen helfen soll, die aufgrund der komplexen Bedingungen im Kunst- und Kulturbereich keine ausreichende Unterstützung bekommen haben. 

    Reicht das aus? Wo steht die Branche zu Beginn des zweiten Lockdown? Zu Gast im FALTER Salon, dem Podcast für Stadt und Kultur, sind Ulrike Kuner, die Geschäftsführerin der IG Freie Theaterarbeit und der Musikmanager Hannes Tschürtz. Im Gespräch mit FALTER-Redakteurin Stefanie Panzenböck diskutieren sie diese Fragen.

    Hier anhören.

    Read more
  • IGFT im Ö1 Morgenjournal: Kulturschaffende zeigen auf

    Gerade sollten auf den großen und kleinen Bühnen die vielen abgesagten Produktionen aus dem Frühjahr nachgeholt werden, da kam Anfang der Woche die neuerliche Schließung aller Kulturinstitutionen. Die IG Freie Theaterarbeit – also die Interessensvertretung aller im Bereich Theater, Performance und Tanz – hat sich daraufhin mit einem offenen Brief an Bundes- und Landespolitiker gewandt. Gefordert werden konkrete Maßnahmen, damit sich etliche Missstände aus dem ersten Lockdown nicht wiederholen.

    Gestaltung: Judith Hoffmann

    Hier anhören ab 7:24.

    Read more
  • Zeit: Hier geht mehr verloren als eine Art der Freizeitgestaltung

    Die Rolle und Bedeutung der Kultur

    „Der Beschluss der Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin hat neben dem Willen zur solidarischen Bekämpfung des Virus leider auch deutlich gemacht, wie weit wir noch davon entfernt sind, die Kultur in ihrer gesellschaftlichen Kraft wahrzunehmen und wertzuschätzen. Er ist daher auch ein Weckruf für alle, denen die freie Kultur unserer Gesellschaft am Herzen liegt.“

    Hier weiterlesen.

    Read more
  • nachtkritik.de: Profilierte Theaterfrau

    Iris Laufenberg löst Ulrich Khuon zur Spielzeit 2023/24 als Intendantin am Deutschen Theater Berlin ab. Das gab soeben die Berliner Senatsverwaltung für Kultur bekannt. Damit übernimmt am DT Berlin zum ersten Mal eine Frau die Intendanz.

    Hier weiterlesen.

    Read more
  • EAIPA und IGFT im Standard: Europäische Theater fordern Plan zur Wiederbelebung

    Eine "Dresdner Erklärung" sieht die Notwendigkeit für zusätzliche Hilfen für zumindest die drei kommenden Jahre.

    Hier lesen.


    Read more
  • ORF Kulturmontag: Eine Kulturinitiative fordert ihre Rechte

    Der Pianist und Intendant Krumpöck will eine Sammelklage beim Verfassungsgerichtshof einbringen, denn die Gleichbehandlung mit anderen Branchen findet im Lockdown nicht statt. Mit einem prominent besetzten Unterstützungs-Komitee startet er eine Crowdfunding-Kampagne und will mit dem Juristen Wolfram Proksch vor Gericht ziehen.

    Hier anschauen.

    Read more
  • Der Standard: Im Tantiementief: Theaterverlage sind von Lockdown massiv betroffen

    Im Unterschied zu Buchverlagen erhalten sie keine Förderungen, sondern leben von Tantiemen. Diese liegen derzeit auf dem Nullpunkt

    Hier lesen.

    Read more
  • NÖN: Theater- & Feriendorf Königsleitn öffnet im Dezember

    Sofern Covid-19 keinen Strich durch die Rechung macht, soll das zum Theater- & Feriendorf umadaptierte Hoteldorf Königsleitn und Führung von Zeno Stanek Mitte Dezember, nach dem Abschluss der Umbauten im Restaurant, eröffnet werden.

    Hier lesen.

    Read more
  • Standard: Nachhaltigkeit: Kulturbereich hat noch einiges aufzuholen

    Green Producing" und "Green Events" werden von der Politik angestoßen, wenn auch noch eher sachte

    Ein "Green Event" zu werden, also eine Veranstaltung, die sich als ressourcenschonend, klimafreundlich und nachhaltig definieren lässt, ist nicht so schwierig wie die Besteigung des Mount Everest. Aber eine Umstellung. Wie vermeidet und entsorgt man den Müll bei einem Festival richtig? Wie sieht die Anreise aus? Wo kommt der Strom her? Und wo die Kostümstoffe? Es geht vor allem um Bewusstseinsbildung – und dabei kann geholfen werden.

    Hier lesen.

    Read more
  • orf.at: Autoren unterstützen Bühnenverlage bei Hilferuf

    Die Bühnenverlage sind durch die Schließung der Theater „in eine Notlage geraten. Die prognostizierten Umsatzverluste von 70 bis 80 Prozent treffen uns und unsere UrheberInnen hart. Bislang sind die einzigen Hilfen, auf die wir bauen können, die Kurzarbeit und der Fixkostenzuschuss“, heißt es seitens des Verbands der Bühnenverleger Österreichs.

    Hier weiterlesen.

    Read more
  • nachtkritik.de: Online-Spielplan

    Was wird wo als nächstes gestreamt?

    Hier nachschauen.

    Read more
  • EC: Study on artists’ working conditions published

    The European Commission and stakeholders published a new study that sheds light on the status and working conditions of artists, cultural and creative professionals.

    Read more.

    Read more
  • an.schläge: Mit-Halten können

    Julia Wissert ist die neue Intendantin am Schauspiel Dortmund. Damit ist sie nicht nur die jüngste, sondern auch die erste Schwarze Intendantin Deutschlands. Olja Alvir sprach mit ihr über die gläserne Klippe, Schubladisierung und die Sehnsucht nach Begegnungen.

    Hier lesen.

    Read more
  • meinbezirk.at: Fünf Millionen Euro für die Linzer Kulturszene

    Fünf Millionen Euro investiert die Stadt Linz in die Kultur. Eine Million davon geht an die freie Szene. Die Kulturstadträtin will eine "Aufbruchstimmung" in der Kultur unterstützen.

    Hier lesen.

    Read more
  • Standard: Institutionen fordern digitalen Kultur-TV-Kanal

    27 Institutionen wünschen sich eine Internetplattform für bezahlte künstlerische Auftritte

    27 Institutionen fordern angesichts des coronabedingten Stillstands des Kulturlebens die Einrichtung eines digitalen Kultur-TV-Kanals. Dieser soll als Internetplattform bezahlte künstlerische Auftritte ermöglichen, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Der Kanal sei "ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu anderen öffentlich-rechtlichen Medien, sondern als dazu dringend notwendige Ergänzung" zu verstehen, so die Allianz Kunst, Kultur, Sport.

    Hier weiterlesen.

    Read more
  • Stream: Preisverleihung Bühnenheld*innen

    Die Preisverleihung zum Nachschauen unter https://buehnenheldinnen.de/die-preisverleihung-im-stream/

    Read more
  • Standard: Umsatzersatz für Künstler: Verwirrung um Regelung, Lösung in Sicht

    Wie werden Künstler für ihr Auftrittsverbot entschädigt? Darüber herrscht gerade Rätselraten. Die Regierung will nächste Woche Lösungen präsentieren

    Hier lesen.

    Read more
  • Standard: Bitte noch warten! Was die Kulturszene von der Öffnung ab 18. Jänner hält

    Die Kulturszene blickt mit gemischten Gefühlen auf den nach hinten verschobenen Termin, verpflichtende Corona-Tests und Nachmittagsvorstellungen

    Hier lesen.

    Read more
  • orf.at: Theatermacher fordern Planungssicherheit

    Für die Salzburger Theaterszene beginnt auch das neue Jahr mit Absagen. Bereits geprobte Stücke gibt es zwar, ab wann wieder gespielt werden kann, ist hingegen völlig unklar. Kleine Amateurbühnen bis hin zum Landestheater fordern seit Monaten bessere Planbarkeit.

    Hier lesen.

    Read more
  • Der Standard: Theater-Teststraßen und Ski-Resort Erdberger Alpen: Viele offene Fragen in der Kultur

    Theater- und Konzerthäuser wissen nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Vor allem die geplanten "Eintrittstests" hinterlassen viel Ratlosigkeit

    Hier lesen.

    Read more
  • nachtkritik.de: Der Abgrund der Ent-Solidarisierung

    Debatte um die Zukunft des Stadttheaters – Warum das Theater sich jetzt entscheiden muss, wie es sein will

    Hier lesen.

    Read more
  • nachtkritik.de: (In-)Glorious Avengers!

    Kolumne ❤️topia: Şeyda Kurt stellt ihrer Mutter eine Gretchenfrage und wünscht sich mehr Rächerinnen auf der Bühne

    Hier lesen.

    Read more
  • Standard: Was sich Killthetrauerspiel vom geplanten Gender-Report erhofft

    Die Initiative arbeitet gegen Geschlechterungerechtigkeit am Theater und weiß, wie der Report beschaffen sein muss. Bérénice Hebenstreit und Eva Puchner im Gespräch

    Hier lesen.

    Read more
  • Stadt Wien initiiert neues Stipendienprogramm für Literatur und Dramatik

    Die Kulturabteilung der Stadt ruft eine weitere Förderschiene ins Leben: Ein neu konzipiertes Stipendienprogramm unterstützt künftig künstlerische Arbeiten mit insgesamt 1,5 Mio. Euro.

    Hier lesen.

    Read more
Jan 2021
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

    12.01.

    • Online Infoveranstaltung: Verein gründen (basic)
  • 13
  • 14

    14.01.

    • Online Infoveranstaltung: Das neue Wiener Veranstaltungsgesetz
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.01.

    • Online Infoveranstaltung: Projekte kalkulieren mit dem Kalkulationstool
  • 22

    22.01.

    • Online Austausch/Diskussion: Corona und Veranstalten. Eure Erfahrungen - was braucht ihr? 
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

    28.01.

    • Online Infoveranstaltung: Sozialversicherung und Steuern 2021 (basic)
  • 29

    29.01.

    • Online Infoveranstaltung: Förderanträge der Stadt Wien mit den Kurator*innen der Kulturabteilung
  • 30
  • 31