DE / EN

Goethe-Institut Montréal (CA): Tanzresidenz 2020

Bewerbungsfrist: 15. September 2019

Austausch Montreal - Potsdam. Die Dauer des Aufenthalts beträgt zwei Monate: 1. September bis 31. Oktober 2020 (Daten nicht verhandelbar). 

Das Goethe-Institut Montréal, der Conseil des arts et des lettres du Québec und das Choreographische Zentrum Circuit-Est bieten zwei deutschen Künstler*innen die Möglichkeit einer zweimonatigen Tanzresidenz in Montreal.

Die Residenz bietet einem in Deutschland lebenden und arbeitenden Choreographen/Tänzer und einem/einer ebenfalls in Deutschland lebenden und arbeitenden Partner/in seiner Wahl einen zweimonatigen Aufenthalt in Montréal. Der/die Partner/in sollte künstlerisch in einer der folgenden Disziplinen tätig sein: Zirkuskunst, Medienkunst, Film und Videokunst, interdisziplinäre Kunst, bildende Kunst, Gesang, Tanz, Literatur, Kunsthandwerk, Musik, Architektur oder Theater.
 
Die gemeinsame Arbeit in Montréal soll den Künstlern ermöglichen ihre künstlerische Beziehung zu festigen, sowie neue künstlerische Kollaborationen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes eröffnen.
Im Gegenzug werden zwei Künstler aus Québec in der Fabrik Potsdam, in Deutschland eine Residenz erhalten.
Weitere Leistungen: Flug und Unterkunft. Die Künstler erhalten außerdem ein Stipendium in Höhe von jeweils $ 3000 um Ihre Lebenshaltungskosten vor Ort zu decken.

Schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer einzigen PDF-Datei auf Englisch per E-Mail bis zum 15. September 2019 an folgende Adresse: caroline.gagnon@goethe.de

Weitere Information: https://www.goethe.de/ins/ca/de/kul/ser/tnz.html

Aug 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

    26.08.

    • Infoveranstaltung: Projekteinreichung und -beschreibung
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31