DE / EN

(D) WUNDER DER PRÄRIE – AUTONOMIE

Internationales Festival für Performancekunst und Vernetzung
Wann: 19. -29. September 2019
Wo: Mannheim

Genieße jede Autofahrt als könnte es die letzte sein!
Große Veränderungen brauchen große Festivals – mit „Wunder der Prärie“ fragt zeitraumexit seit 15 Jahren nach den gesellschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen im Hier und Jetzt. Thema 2019: Autonomie!
Die Verkehrswende ist weit mehr als eine Politikentscheidung, sie ist vor allem eine kulturelle Wende.  Vermutlich keine technische Erfindung der letzten 100 Jahre hat uns so geprägt wie das Auto. An 10 Festivaltagen vom 19. – 29. September 2019 blicken wir zurück und voraus: Was war das große Versprechen des Autos? Wie sind wir die geworden, die wir sind – eine Nation von Autobauer*innen und Schnellfahrer*innen? Wo geht die Reise hin? Wer sitzt am Steuer? Wie klingt die Straße, und was machen wir mit all dem freiwerdenden Platz?
Mit Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Autoliebhaber*innen bespielt zeitraumexit die Geburtsstadt des Autos. Wir cruisen mit selbstfahrenden Conceptcars durch die Straßen, bauen Fahrräder aus Autos, gründen Autonomieregionen, komponieren den Klang der Stille und holen die Sterne vom Himmel. „Wunder der Prärie“ widmet sich 2019 dem Zusammenhang von Technik und Gesellschaft, wie die Autoindustrie unsere Kultur geformt hat und wie eine neue Kultur in Zukunft die Industrie formen muss. In Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und dem SWR diskutieren Expert*innen mit dem Mannheimer Publikum an vier Abenden über Kultur, Ökonomie und Politik des automobilen Zeitalters und suchen nach Visionen für die Zeit danach.
Und weil wir nicht mehr nur daneben stehen wollen, während andere unsere Zukunft planen, gibt es dieses Mal gleich mehrere Workshops zum Basteln, Bauen und Mitentscheiden: im Bürger*innenbeirat mit Tanja Krone über den Sound der Zukunft beraten, mit dem Detroiter Künstler Chido Johnson das eigen Traumauto bauen, mit Martin Kaltwasser Autos in Fahrräder verwandeln oder die erste feministische KfZ-Werkstatt mitgründen. Anmeldung unter: info@wunderderprärie.de
Ermöglicht wird das Festival durch die Unterstützung unserer vielen Partner*innen in Mannheim, sowie durch das Engagement unseres Sponsors BASF, des Kulturamt Mannheim, der Hypo-Kulturstiftung und vielen mehr.
Mit Aufführungen und Beiträgen von Folke Köbberling & Martin Kaltwasser (DE), die apokalyptischen tänzer*innen (DE), Lajos Talamonti, andpartnersincrime, Tanja Krone (DE) & Muath Isaied (JO), Martin Kaltwasser (DE), Chido Johnson (US), Screwing Bitches (DE) und vielen mehr.

Weitere Infos und Spielplan: www.wunderderpraerie.de, https://www.zeitraumexit.de/

Sep 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2

    02.09.

    • Infoveranstaltung: Vertragsvorlagen
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

    09.09.

    • Infoveranstaltung: Kalkulation und Budgetierung
    • Diskussion: Kulturpolitik zur Wahl
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

    19.09.

    • Infoveranstaltung: Verträge in der Freien Szene - was rät der Steuerberater?
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27

    27.09.

    • Infoveranstaltung Klagenfurt: Projekteinreichung und -beschreibung & Sozialversicherung bei wechselnden Beschäftigungsverhältnissen
  • 28
  • 29
  • 30