DE / EN

Externe Veranstaltungen

  • Freies Theater Innsbruck: VORBRENNER Programmübersicht Herbst 19

    VORBRENNER ist eine Veranstaltungsreihe, die das Entwickeln, das Forschen und das Ver-Suchen über die Sparten- und Genregrenzen hinweg in den Vordergrund stellt. VORBRENNER ist daran interessiert, eine temporäre Zusammenarbeit von verschiedenen Gruppierungen, Kollektiven und Einzelkünstler_innen zu ermöglichen, die sich mittels eines interdisziplinären Kunst- und Wissenschaftsaustausches auf die Suche nach neuen Erkenntnissen und zeitgenössischen Ausdrucksformen begeben. 4 Monate, 8 Projekte, 23 beteiligte Künstlerinnen und Künstler. Die letzten drei Projekt kommen im Herbst!

    September:
    Drahtseilakt / Milena Kipfmüller und Nika Pfeifer
    Die Wüste der Arbeit / Fabian Faltin, Lia Sudermann und Marc Mühlenbach

    Oktober:
    How to protect your internal ecosystem? / Miriam Schmidtke & Team

    Details zu den einzelnen Projekten unter: www.vorbrenner.org

    Read more
  • MAD: SWAYING PERSPECTIVES <> STABILE UTOPIEN

    Donnerstag, 1. August 2019, Arsenal Wien, im Rahmen von ImPulsTanz,

    15.30 – 20.30 Uhr1030 Wien, Arsenal Objekt 19 (ImPulsTanz-Workshops)

    Solange Kinder in ihrem gesamten Bildungsweg nie mit Menschen mit Behinderung in Berührung kommen, nie Fragen stellen, nie gemeinsame positive Erfahrungen machen können, sind Angst, Unsicherheit und Distanz die unvermeidliche Folge.

    Mit den Projekten Mellow Yellow & DOOL (Dance out of Line) kann die notwendige Bewusstseinsbildung, hinsichtlich des Themas Inklusion, Schrittweise an allen Schulen Österreichs initiiert werden.

    Beim diesjährigen SWAYING Schwerpunktthema im Rahmen von ImPulsTanz, gehen wir der Frage nach, wie zeitgenössische Kunst einer inklusiven und kreativen Schule entscheidende ImPulse geben kann.

    Anmeldung zum Symposium: swaying@mad-dance.at

    Wenn Sie Gebärdenübersetzung benötigen, teilen Sie uns das bitte mit.

    Eintritt frei!

    Weitere Infos: www.mad-dance.eu/mad-projekte/swaying-perspectives/

    Read more
  • Das Andere Theater: Einladung zur Festveranstaltung

    Kristallwerk Graz, 14.9.2019

    Happy Birthday Das andere Theater!

    Wenn die alten Hasen unter den Freien Theatern ihre 30er feiern dann wissen wir: Die Interessenvertretung "Das andere Theater" gibt's jetzt auch schon 20 Jahre! Unglaublich bewegte 20 Jahre! Viel Ausdauer und Hartnäckigkeit haben sie gefordert, viele langfristige Erfolge haben sie für die TheatermacherInnen, für Stadt und Land und für die Theaterbegeisterten gebracht: Das renovierte Probenhaus samt Tanzebene, das Kristallwerk als Spielort der Freien Theater und eine halbwegs stabile Fördersituation. Strukturen, die in Graz und der Steiermark Dinge ermöglichen, die anderswo nicht entstehen könnten. Die Szene ist auch nach 20 Jahren vital und lebendig, bringt Neues hervor und strahlt über Österreich hinaus.

    Gemeinsam möchten wir jetzt mal feiern, Luft holen für die nächsten Jahre - denn leichter wird es nicht, aber sicher gut.

    --

    20 Jahre Das andere Theater

    Feiert mit uns am 14. September ab 21.00 Uhr im KRISTALLWERK!

    Programm:

    Um 17 Uhr laden wir euch zu einem Sektempfang im Probenhaus in der Orpheumgasse 11 ein, danach spazieren wir gemeinsam über die Mur ins KRISTALLWERK, sinnieren über Erlebtes und spinnen neue Visionen.

    Ab ca. 21 Uhr, im Anschluss an die Vorstellung von "Animal Farm" (Beginn 18:30 Uhr, Kartenreservierungen erbeten bitte unter 0664/8347406), steigt die PARTY im KRISTALLWERK.

    Happy Birthday DaT!

    Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend mit den GründerInnen, FörderInnen/UnterstützerInnen vom Dat, dem Team & den Mitgliedern der Freien Theater!

    Beste Grüße
    Vorstand & Team vom DAT

    Weitere Infos: dasanderetheater.at

    Read more
  • (FI) International Children’s Culture Forum

    30.9.–1.10.2019

    Registration is open until 10th September 2019.

    Everybody’s Business – Inclusion in Culture and Arts Education and Implementation of Children’s Cultural Rights

    Is culture and arts education inclusive? How do we implement children’s cultural rights in different countries? What does the future of children’s culture and arts education look like?

    The first International Children’s Culture Forum in Finland takes place in the city of Tampere in fall 2019. The forum’s aims are to widen international co-operation and to deepen the shared understanding of the value base of children’s rights and their role in a well-functioning society.

    We are expecting many interesting speeches, workshops and discussions on children’s culture. Forum’s parallel sessions will focus on the following themes:

    • Implementation of children’s cultural rights: Arts and culture belong to every child
    • Inclusion in arts and culture education: arts and culture-based means in reducing discrimination, increasing participation and improving equality in society. Creating inclusive and accessible art education for children with disabilities and with special needs.
    • International co-operation in the field of children’s culture and arts education and/or the role of children’s culture in the European capitals of culture.

    For more Infos:
    www.lastenkulttuuri.fi

    Read more
  • Europäisches Forum Alpbach: DeSacre!

    27. August 2019 14:00 Uhr und 20:00 Uhr
    Aufführung um 20:00 Uhr hat freien Eintritt

    Das Europäische Forum Alpbach 2019 zeigt im Rahmen der Art Events und zur Eröffnung der Wirtschaftsgespräche am 27.8.2019 die Performance DeSacre!. Das wirklich sehenswerte und hochpolitische DeSacre! von Christine Gaigg/2nd nature inspiriert den ersten Tag dieser Wirtschaftsgespräche und regt zur Diskussion an.

    Die Komplexität einer künstlerischen Aktion ist hoch, auch – oder noch verstärkt – wenn diese nur 40 Sekunden dauert. In DeSacre! verschränkt die Choreografin Christine Gaigg den Pussy Riot- Kunstskandal vom 21. Februar 2012 mit Szenen aus dem Stück Le Sacre du Printemps, 1913 von Igor Strawinsky und Vaslav Nijinsky in Paris uraufgeführt.

    Für mehr Infos:
    https://www.alpbach.org/de/event/ecn19/

    Read more
  • NÖ: Schielefest 2019

    Sa, 21. September 2019
    Maria Anzbach, Neulengbach

    „Das andere Leben – Schiele medial – künstlerische Hausbesuche“

    Schiele fest NÖ – das bürgt für Qualität abseits konventioneller Pfade! Das 2002 gegründete Festival lädt ein zur Diskussion, zur künstlerischen Betrachtung, zu Austausch und Kulinarik an ungewöhnliche Orte von Neulengbach und Umgebung. An Bedeutung gewinnt die kritische Neubewertung von Schieles Werk und Zeit. Die Widersprüchlichkeit der österreichischen und europäischen Moderne und ihr ungebrochener Einfluss auf die zeitgenössische Kunst stellt dabei ein wichtiges Element dar.

    2019 begibt sich das SCHIELE fest auf die Suche nach Parallelen und Differenzen zwischen den bahnbrechenden Alternativen zu traditionellen Lebensweisen aus Egon Schieles Zeit und dem weiten Feld virtueller Realitäten und sozialer wie auch politischer Utopien, die viele KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen heute beschäftigen.

    Weitere Infos:
    www.experimentaltheater.com

    Read more
  • Austrian Music Theatre Day 2019

    Wien, 14. September 2019 10:00–18:00 Uhr
    WUK, Währingerstraße 59, 1090 Wien

    Der Austrian Music Theatre Day ist ein internationales Networking Event, das am 14. September 2019 im Rahmen der Musiktheatertage Wien im Wiener WUK stattfindet. Austrian Music Export und die Musiktheatertage Wien laden all jene Personen, die im Bereich Musiktheater tätig sind, herzlich zur Teilnahme ein.

    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.
    Bitte kontaktieren Sie bis zum 5. September 2019 Doris Weberberger & Ruth Ranacher unter:  office@musicexport.at / t: +43 1 52104 41

    Weitere Infos:
    www.musicaustria.at

    Read more
  • Wiener Autorinnen – Autorinnen feiern Autorinnen

    Do, 12. September 2019 15:30 Uhr
    Musiksammlung der Wienbibliothek, Loos-Räume, Bartensteingasse 9, 1. Stock, 1010 Wien Festrede zu Caroline Pichler von Margit Schreiner

    Im Jahr 2019 jährt sich der Geburtstag der Schriftstellerin und Salonière Caroline Pichler zum 250. Mal. Aus diesem Anlass setzt sich die Autorin Margit Schreiner mit der bedeutenden Vertreterin österreichischer Literatur des 18. und frühen 19. Jahrhunderts auseinander. Zusammen mit der Handschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus, die den Nachlass von Caroline Pichler beherbergt, organisiert das Literaturreferat der Stadt Wien Kultur ein Begleitprogramm mit Vorträgen. Zudem wird eine kleine Vitrinenschau ausgewählte Nachlassmaterialien präsentieren.

    Weitere Infos:
    www.wienbibliothek.at

    Read more
Aug 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

    26.08.

    • Infoveranstaltung: Projekteinreichung und -beschreibung
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31