DE / EN

News - Jobs

  • Landestheater NÖ: Theatermaler_in

    Bewerbungsfrist: 31.12.2018

    Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

    Am Standort in St. Pölten-Ratzersdorf sucht das Landestheater Niederösterreich ab 01.02.2019 eine/n Theatermaler/in (Teilzeit: 18 Wochenstunden, mit Option auf Vollzeit ab 01.04.2020)

    Ihr Aufgabengebiet
    Als Theatermaler/in planen und gestalten Sie Dekorationsteile für die Bühnenproduktionen.

    Sie malen auf verschiedenen Materialien wie Baumwoll- oder Tüllstoffen, bearbeiten Möbel und Requisiten, behandeln Oberflächen mit plastischen Massen, fertigen plastische Arbeiten an und zeichnen Schriften.

    Ihre fachliche Qualifikation
    Berufserfahrung im Theaterbetrieb, idealerweise als Theatermaler/in
    Zeichnerische und handwerkliche Begabung
    Gutes Vorstellungsvermögen
    Normale Farbsichtigkeit

    Ihr persönliches Profil
    großes Interesse an der Arbeit in einem künstlerischen Umfeld
    Kreativität
    Freude an der Arbeit im Team
    Belastbarkeit, Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft
    grundlegende PC-Kenntnisse (Microsoft Office, Microsoft Outlook)

    Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für diese Position laut Kollektivvertrag bei einem Monatsgehalt von € 746,60 für 18 Stunden bzw. € 1576,16 brutto für 38 Stunden liegt. Eine Gehaltsvereinbarung wird in Abhängigkeit von Qualifikation und Vordienstzeiten getroffen.

    Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und ein gutes Betriebsklima sowie attraktive Unternehmensbenefits: Freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKU-Card“, Essensgutscheine für umliegende Gastronomie sowie einen Fahrtkostenzuschuss für Ihre öffentliche Anreise zum Dienstort. Außerdem bieten wir Ihnen individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung bis spätestens 31.12.2018 z.H. Albert Haderer. Nutzen Sie dazu die Möglichkeit einer Online-Bewerbung direkt über unser Jobportal unter www.noeku.at/jobs

    Wir bitten um Verständnis, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.

    Read more
  • Leiter/in des Publikumsdienstes Wiener Urania Puppentheater

    Bewerbungsfrist: 31.12.2018

    Bruttolohn: 1.748.-

    Du bist ein/e AllrounderIn mit ausgeprägtem Verständnis für die Bedürfnisse eines jungen Publikums. Du meisterst spielend Abläufe im Veranstaltungswesen und Ticketverkauf. Du bist zeitlich flexibel und lässt Dich auch im größten Trubel nicht aus der Ruhe bringen. Du verstehst unsere Vision und handelst dementsprechend. Klingt nach Dir? Dann bewerbe Dich bei uns!

    Schwerpunkte:

    • Leitung des Foyer-Teams (Kassa/Billeteure/Garderobe/Shop)
    • Abwicklung Abonnements von Bestellannahme bis Kartenversand
    • Bearbeitung Kartenreservierungen (online + Telefon)
    • Punktuelle Verstärkung der Urania-Kartenkassa
    • Kassa-Abschlüsse & Verbuchung
    • Organisatorische Tätigkeiten (Planung Team, Spieltage, Ressourcen)
    • Betreuung Folder, Website, Social Media und Newsletterversand

    Dein Profil:

    • Erfahrung im (Kinder-)Veranstaltungsbereich
    • freundliches, sicheres, bestimmtes und höfliches Auftreten
    • Freude an der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen
    • kaufmännisches Verständnis
    • Hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Fremdsprachen sind ein Plus
    • Führerschein B

    Arbeitszeit:

    • ganzjährige Anstellung 38,5 Stunden/Woche
    • Variable Dienstzeiten von Montag bis einschl. Sonntag (während der Spielzeit von Oktober bis April)
    • Die Einteilung der Dienste richtet sich nach den Spielzeiten des Theaters
    • freie Diensteinteilung nur bedingt möglich

    Wir bieten:

    • gutes Arbeitsklima im ambitionierten Team eines Traditionsbetriebs
    • eine interessante und herausfordernde Tätigkeit
    • ein Monatsbruttogehalt gem. Kollektivvertrag von mindestens € 1.748,50. Eine angemessene Überzahlung im Falle besonderer Qualifikation und Erfahrung ist möglich.

    Wir legen Wert auf eine gute, harmonische und langfristige Zusammenarbeit. Deine kompletten, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, Foto, Gehaltsvorstellung etc.) sendest du bitte per E-Mail (max. 5MB) an: bewerbung@kasperlundpezi.at

    Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, können leider nicht ersetzt werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungen, die die angegebene Datenmenge übersteigen, nicht bearbeiten können.

    Read more
  • SEAD: MitarbeiterIn für Kursrezeption

    SEAD – Salzburg Experimental Academy of Dance ist ein Ausbildungszentrum für zeitgenössische Tänzer und Choreographen für derzeit 100 Studierende aus über 30 Ländern. Gekoppelt an den professionellen Ausbildungsbetrieb ist SEAD Produktions- und Veranstaltungsort für zeitgenössischen Tanz und Performancekunst und bietet Bewegungskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

    SEAD schreibt ab Jänner 2019 eine Teilzeitbeschäftigung (30 Wochenstunden) für die Kursrezeption aus.

    Ihre Aufgaben

    • Sie sind für die Kursverwaltung und Kundenkommunikation verantwortlich.
    • Sie betreuen die elektronische Datenbankverwaltung
    • Sie verantworten die Kassa und Kurszahlungen
    • Sie betreuen bei Veranstaltungen den Ticketverkauf
    • Neben der Auskunft über die diversen Aktivitäten des SEAD führen sie allgemeine Bürotätigkeiten aus.

    Ihr Profil

    • Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich kaufmännische Verwaltung und Büroorganisation mit, idealerweise Erfahrung im Office Management und Rezeptionsbereich
    • Organisation und eigenverantwortliches Arbeiten ist Ihre Stärke
    • Ihr mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch ist sehr gut
    • Ihnen bereitet es Freude, in einem internationalen Team zu arbeiten und Sie können sich mit dem Werten und Ansprüchen eines künstlerischen Tanz- und Ausbildungsbetriebs identifizieren.
    • Sie verlieren nie den Humor und meistern stressige Situationen souverän.

    Wir bieten Ihnen

    • eine eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team.
    • eine unbefristete Teilzeitanstellung (30 Wochenstunden) mit Arbeitszeiten Montag bis Donnerstag 13.30-21.00
    • ein vorgesehenes Monatsbruttogehalt von mindestens € 1.450
    • Arbeitsbeginn Jänner 2019 mit einer Einschulungsphase im Dezember.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per email an:

    SEAD Salzburg
    Margit Lanzinger
    m.lanzinger@sead.at
    www.sead.at

    Read more
  • Universität Graz: Universitätsprofessur für Theaterwissenschaft/Dramaturgie

    Bewerbungsfrist: 19.12.2018
    Bruttogehalt: € 5005

    An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Institut Schauspiel, gelangt ab dem Wintersemester 2020/21 eine

    Universitätsprofessur für Theaterwissenschaft/Dramaturgie

    gemäß § 98 des Universitätsgesetzes und § 25 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines vollbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses zur Besetzung. Eine Überzahlung des kollektivvertraglichen monatlichen Mindestentgelts von derzeit 5.005,10 € brutto (14 x jährlich) kann vereinbart werden.

    Aufgabenbereiche

    • Lehre im Pflichtfachbereich Dramaturgie für Studierende der Studienrichtungen Darstellende Kunst (Schauspiel) und Bühnengestaltung
    • verantwortliche Vertretung und Förderung des Fachs in Forschung und Praxis
    • Betreuung von Dissertationen und wissenschaftlichen Diplomarbeiten im Fachbereich Theaterwissenschaft/Dramaturgie sowie des schriftlichen Teils von künstlerischen Diplomarbeiten vorrangig in den Studienrichtungen Darstellende Kunst (Schauspiel) und Bühnengestaltung
    • Entwicklung, Mitwirkung und Durchführung von Forschungsprojekten im Fachgebiet Theaterwissenschaft/Dramaturgie
    • Mitarbeit an Organisations-, Verwaltungs- und Evaluierungsaufgaben

    Grundsätzliche Anstellungserfordernisse

    • eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulausbildung auf Doktoratsebene
    • Habilitation bzw. eine mit der Habilitation gleichzuhaltende Qualifikation im zu besetzenden Fach
    • ausgewiesene Forschungsschwerpunkte im Fachgebiet Theaterwissenschaft/Dramaturgie
    • die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an der Weiterentwicklung der Lehr- und Lernkultur und am künstlerischen und wissenschaftlichen Leben der Universität sowie zur Mitgestaltung der Kunstuniversität Graz in der akademischen Selbstverwaltung
    • Genderkompetenz

    Spezifische Anstellungserfordernisse

    • eine herausragende internationale wissenschaftliche Reputation auf dem Gebiet der Theaterwissenschaft, insbesondere bezüglich des Theaters im 20. und 21. Jahrhundert
    • wissenschaftliche Forschung in Dramaturgie bzw. Forschung an der Schnittstelle von künstlerischer Theaterpraxis und Theorie
    • die pädagogische und didaktische Eignung zu exzellenter universitärer Lehre
    • Theaterpraxis als Dramaturg/in im Schauspiel oder in der Schauspielperformance

    Die Bewerbungsunterlagen verbleiben an der Universität.

    InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 19.12.Dezember 2018 unter der GZ 68/18 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung-UProf@kug.ac.at zu senden. Sofern erwünscht, können Tonträger bzw. DVDs per Post übermittelt werden.

    Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

    Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind. Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.

    Für das Rektorat
    Eike Straub

    Read more
  • Wachau Kultur Melk GmbH: Geschäftsführung

    Bewerbungsfrist: 7.1.2019

    Bruttolohn: € 4800

    Die Wachau Kultur Melk GmbH als Teil der NÖKU-Gruppe und Tochterbetrieb der NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. veranstaltet die Sommerspiele Melk und Internationalen Barocktage Stift Melk sowie die Programmreihen Tischlerei Melk Kulturwerkstatt und Wachau in Echtzeit.

    Dieser vielseitige Kunst- und Kulturbetrieb sucht ehestmöglich eine/n  operative/n Geschäftsführer/in.

    Ihr Aufgabengebiet:

    • Sie legen gemeinsam mit den künstlerischen Leitern/innen und der kaufmännischen Geschäftsführung auf Basis der Rahmenvorgaben der Gesellschafter die Unternehmensstrategie samt Maßnahmenplan fest.
    • Sie leiten vor Ort alle Unternehmensbereiche und haben in erster Linie die operative Personal-, Budget- und Ergebnisverantwortung.
    • Sie koordinieren die künstlerischen Leitungen mit dem Ziel einer bestmöglich abgestimmten Gesamtstrategie für die Wachau Kultur Melk GmbH.
    • Sie schaffen optimale Rahmenbedingungen, Kunst- und Kulturinhalte zeitgemäß zu präsentieren, spezifisch und zielgruppenadäquat zu kommunizieren.
    • Nicht zuletzt nutzen Sie Ihr breites Netzwerk und repräsentieren das Unternehmen auch nach außen in Richtung Gäste, Behörden und Geschäftspartner. Eine enge Zusammenarbeit mit der starken Community der regionalen Bevölkerung ist dabei wesentlich.

                  SIE bieten uns

    • Mehrjährige operative Erfahrung in einer leitenden Funktion im Kulturmanagement und fundierte Erfahrung im Bereich Musik, Theater und/oder Festivals
    • Idealerweise abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen Wirtschaft, Recht und/oder Geisteswissenschaften sowie ergänzende Ausbildungen im Bereich Kulturmanagement
    • Fundiertes betriebswirtschaftliches und rechtliches Know-How
    • Gute Englischkenntnisse
    • Unternehmerische Denk- und Handlungsweise sowie Leadership-Qualitäten
    • Ausgesprochenes Verständnis und große Sensibilität für künstlerische Prozesse
    • Hohe Ziel- und Ergebnisorientierung
    • Entscheidungsfreude gepaart mit Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick
    • Ausgeprägte Sozialkompetenz, Facettenreichtum und große Integrationskraft runden Ihr Profil ab.

                   WIR bieten Ihnen 

    • Eine interessante und langfristige Führungsposition im Kunst- und Kulturbereich
    • Eine herausfordernde, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
    • Eine spannende Führungsaufgabe in einem jungen und engagierten Team (Saisonbetrieb mit bis zu 100 MitarbeiterInnen)
    • Ein attraktives Vergütungspaket entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrungen zzgl. Dienst-PKW
    • Eine „NÖKU-Card“, die Ihnen freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe bietet.

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlageninkl. Gehaltsvorstellungen (Richtwert EUR 70.000,– brutto p.a., Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung) bis 07.01.2019 an Frau Miriam Angerer, MA unter www.noeku.at/jobs.   

    Diese Position gelangt gemäß Stellenbesetzungsgesetz BGBl. I Nr. 26/1998 zur Ausschreibung.

    Read more
  • Landestheater Linz: Lehrlinge Veranstaltungstechnik (m/w)

    Bewerbungsfrist: 31.01.2019

    Bruttolohn: 540,49/ 1. Lehrjahr

    Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 350.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen ist das Unternehmen eine der größten Kultureinrichtungen Österreichs.

    Mit Lehrbeginn September 2019 suchen wir zwei

    LEHRLINGE VERANSTALTUNGSTECHNIK (M/W)

    Lehrzeit 3,5 Jahre

    Ihre Berufswelt
    Veranstaltungstechniker_innen sind für die Vorbereitung und Planung der technischen Aufbauten und Anlagen zuständig, die bei Veranstaltungen aller Art benötigt werden (Oper, Theater- und Tanzaufführungen, Konzerte usw.). Sie bauen im Team Bühnen und Kulissen auf, sind verantwortlich für die Installation/Montage der benötigten Ton- und Lichtanlagen, führen Wartungs- und Reparaturarbeiten an den veranstaltungstechnischen Anlagen durch und sorgen während der Veranstaltungen für einen reibungslosen technischen Ablauf. Sie haben engen Kontakt mit dem gesamten Team, das für eine Produktion zuständig ist, wie zB mit Regisseur_innen, Bühnenbildner_innen oder Darsteller_innen.

    Ihr persönliches Profil
    Sie interessieren sich sehr für Technik und neue Medien
    Sie sind zeitlich flexibel und haben kein Problem mit Abend- und Wochenenddienste
    Sie sind belastbar, behalten auch in Stresssituationen den Überblick und bewahren im Notfall immer einen kühlen Kopf

    Was Sie ganz besonders dafür brauchen
    ausgeprägtes handwerkliches Geschick und großes technisches Verständnis
    ein besonders gutes räumliches Vorstellungsvermögen
    ausgeprägte Team- und Konfliktfähigkeit
    sehr gute Rechtschreib-, Rechen- und Englischkenntnisse
    musikalische Vorbildung von Vorteil

    Wir bieten Ihnen
    eine umfassende und anspruchsvolle Ausbildung in den Bereichen Bühnentechnik, Beleuchtung, Tontechnik, Requisite          
    eine Ausbildung mit hoher Qualität, die Sie fit für die Zukunft macht
    Integration in ein junges und engagiertes Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima
    eine eigene Lehrwerkstätte für Veranstaltungstechnik-Lehrlinge
    Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr in Höhe von dzt. € 540,49 brutto/Monat

    Wir laden auch besonders Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein sich zu bewerben und bitten um Hinweis in Ihrer Bewerbung.

    Nützen Sie Ihre Chance sich in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs zu qualifizieren!

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen incl. vollständiger Zeugnisse (Sem.-Zeugnis 2018/2019 bitte nachreichen) ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at,
    Betreff Lehrling VA-Technik, Bewerbungsfrist 31.01.2019.

    Read more
  • Theater zum Fürchten: Garderobenassistenz

    Bewerbungsfrist: 1.1.2019

    Das Theater zum Fürchten, der Betreiber des Stadttheaters Mödling und des Theater Scala in Wien, sucht ab sofort eine Garderobenassistenz auf Basis einer Geringfügigen Beschäftigung (8-12 Wochenstunden).

    Aufgabenbereich:
    -) Wäsche waschen
    -) Bügeln
    -) Kleine Näharbeiten
    -) Rechtzeitige Abholung/Lieferung der Wäsche

    Anforderungen:
    -) Erfahrung im Waschen und Reparieren von Kleidungsstücken
    -) Affinität zu und Interesse an Theater
    -) Zeitliche Flexibilität und absolute Zuverlässigkeit
    -) Einwandfreier Leumund

    Bewerbung und Lebenslauf bitte bis 01.01.2019 an tzf@gmx.net

    Read more
  • IG TTP KK: Projektorganisation /Büroleitung (20 WS)

    Bewerbungsfrist: 21.12.2018

    Bruttolohn: € 1000/Monat

    Die Interessensgemeinschaft Theater Tanz Performance, Kärnten/Koroška ist eine Interessensgemeinschaft, die die Förderung der kulturpolitischen, sozialen, rechtlichen und beruflichen Interessen der in der freien, professionellen Theater-, Tanz- und Performancearbeit tätigen Personen und Gruppen in Kärnten/Koroška, sowie ihre Vernetzung, Zusammenarbeit und Kommunikation bezweckt.

    Ihre Aufgaben
    Büroleitung, Einlaufstelle Telefon- und Email-Anfragen
    Terminkoordination, Vorbereitung und Betreuung von Meetings
    Organisation des Mitgliederbereichs und des Vorstands
    Korrespondenz, Protokollführung
    Teile der Öffentlichkeitsarbeit (Medienbeobachtung/Pressearbeit, Website- und Social Media-Betreuung, Newsletter
    Organisatorische Mitarbeit bei Projekten und Veranstaltungen
    Projektabwicklung (insbesondere Schwerpunktjahr 2019)
    Archiv, Ablage, Vorbereitung der Buchhaltung

    Wir erwarten
    Solide Kenntnisse gängiger Office-Software (Email, Browser, Tabellen- und Textprogramme)
    Medienkompetent (Newsletter, Social Media, Webseite)
    Textsicherheit in Wort und Schrift (Deutsch)
    Erfahrung mit administrativen und organisatorischen Abläufen
    Selbständiges Arbeiten, Team- und Kommunikationsfähigkeit
    Interesse für zeitgenössische Kulturarbeit, insbesondere die Darstellenden Künste (Besuch von Vorstellungen)
    Erfahrung im Theater- und/oder Tanz- und/oder Performancebereich

    Von Vorteil
    Kenntnis der Freien Theater-, Tanz-, Performance-Szene in Kärnten/Koroška
    Grundkenntnisse in Bildbearbeitung und Grafikprogrammen und InDesign
    Slowenischkenntnisse

    Wir bieten
    Interessantes Aufgabengebiet
    Wertschätzendes und motivierendes Betriebsklima
    Anstellung 20 Wochenstunden ab Jänner 2019
    Entlohnung: € 1.000 Euro brutto/Monat

     

    Read more
  • Theater zum Fürchten: Licht/Veranstaltungstechniker/in

    Bewerbungsfrist. 31.12.2018
    Bruttolohn: € 1600

    Das Theater zum Fürchten sucht zum sofortigen Eintritt einen/eine Licht-und VeranstaltungtechnikerIn (Vollzeit).

    Die Aufgabengebiete umfassen vom technischen Auf- und Abbau über das Programmieren des Lichtpultes und Vorstellungsbetreuung zur Wartung und Betreuung der technischen Bühnenanlagen unserer beiden Häuser das gesamte Spektrum eines Veranstaltungstechnikers in einem freien Theaterbetrieb.

    Anforderungen:

    -) abgeschlossene oder im Abschluss befindliche Ausbildung als VeranstaltungstechnikerIn oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

    -) Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten

    -) Flexibilität und absolute Zuverlässigkeit

    Wir bieten eine ganzjährige Beschäftigung in Wiens größtem Freien Theater mit einem Gehalt von € 1600,- brutto/Monat (Bereitschaft zu Überzahlung bei entsprechender Qualifikation).

     

     

    Read more
  • Joint Adventures, München: Mitarbeiter/in im Bereich Produktion

    Bewerbungsfrist: 2.1.2019
    Bruttolohn: ab € 2000

    Zeitraum: 1. Februar 2019 – Ende März 2020
    Ort: München
    Umfang: 40 Wochenstunden /Monat

    JOINT ADVENTURES ist ein international tätiger Veranstalter, der v.a. im zeitgenössischen Tanz und Performance an der Schnittstelle zu anderen Kunstdisziplinen agiert. JOINT ADVENTURES kuratiert und veranstaltet Festivals, Gastspielreihen, Residenzprogramme, Workshops, Symposien und performative Interventionen in Orten der Bildenden Kunst.

    Zudem setzt sich JOINT ADVENTURES seit Jahren erfolgreich für die strukturelle Förderung sowie den Austausch zwischen in Deutschland arbeitenden und internationalen Künstler*innen und Veranstaltungsorten ein, um die Präsenz in Deutschland ansässiger Tanz- und Theaterschaffender im In- und Ausland zu stärken.

    Im März 2020 richten wir die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND in München aus. Sie ist eine Bestandsaufnahme und Präsentationsplattform für künstlerisch herausragende Positionen des gegenwärtigen Schaffens in den Bereichen Tanz und choreografische Performance in Deutschland und richtet sich an Gäste aus dem In- und Ausland.

    Was wir bieten:
    -verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einer der derzeit lebendigsten Kunstformen
    -Arbeit mit inter-/nationalen Künstler*innen und Veranstalter*innen
    -Mitarbeit in einem hochmotivierten Team

    Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem die folgenden Aufgaben:
    -Unterstützung der Produktionsleitung in der Planung, -Umsetzung und Durchführung der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND sowie unserer Festivals und Projekte in enger Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung
    -Enge Absprachen und Kommunikation mit den Künstler*innen, Spielorten und Kooperationspartner*innen
    -Zentrale Disposition und Koordination von Reisen, -Vorstellungsbesuchen und Jurysitzungen
    -Recherche von externen Dienstleistern und Vergabe von Aufträgen
    -Administrative Abwicklung von Projekten

    Was wir uns wünschen:
    -Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Geistes­, Kunst­ oder Kulturwissenschaften bzw. Kulturmanagement oder eine vergleichbare Ausbildung
    -Erste Erfahrungen in der Produktions- oder Projektabwicklung in einem Kunst-, Kultur- oder Veranstaltungsbetrieb
    -Kommunikations- und Organisationstalent sowie eine selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
    -Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, ggf. auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
    -Kenntnisse der inter-/nationalen Tanz- und Performance-Szene von Vorteil
    -Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

    Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben und Lebenslauf vorzugsweise per Email in einem Pdf nicht größer als 3 MB bis spätestens 2. Januar 2019 an: Inga Kunz, i.kunz@jointadventures.net

    Wir freuen uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht.

    Read more
  • Salzburger Festspielfonds: Mitarbeit Abteilung Dramaturgie u. Publikationen

    Bewerbungsfrist: 6.1.2019
    Bruttolohn: € 31.075/Jahr

    Die Abteilung Dramaturgie & Publikationen der Salzburger Festspiele sucht für den Zeitraum von Anfang 2019 befristet bis Dezember 2020 eine Unterstützung der Abteilung im Hinblick auf die Erstellung von Publikationen sowie organisatorische Aufgaben für die Vorbereitungen des 100-Jahr-Jubiläums der Salzburger Festspiele in der Saison 2020. Gesucht wird ein/e musik- und theateraffine/r Redakteur/in als Allroundkraft, welche einschlägige Kenntnisse in der Musik- und Dramenliteratur sowie in der Musik- und Theaterszene mitbringt.

    Mitarbeit Abteilung Dramaturgie & Publikationen (w/m)

    Befristung von Anfang 2019 – Dezember 2020, Vollzeit (40 Std/Woche)

    Ihre Hauptaufgaben liegen im Bereich:

    • Mitarbeit bei der Erstellung und Gestaltung der (mehrsprachigen) Abendprogramme und diverser anderer Publikationen
    • Text- und Bildrecherche sowie Klärung von Rechten
    • Redaktionelle Bearbeitung von Texten, Lektorat und Korrektorat
    • Erstellen von Biografien der Mitwirkenden (Bild und Text)
    • Bereitschaft, mit Musterlayouts zu arbeiten und Korrekturen eigenständig einzuarbeiten
    • Organisatorische Unterstützung und Assistenz v.a. im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Landesausstellung 2020 zum 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele
    • Historische Recherche im Zusammenhang mit der Geschichte der Salzburger Festspiele

    Erwartet werden:

    • Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium (vorzugsweise Germanistik, Musik- und/oder Theaterwissenschaft) oder eine vergleichbare Ausbildung
    • Berufserfahrung in einem Opern-, Festival-, Theater- oder Konzertbetrieb oder Fachverlag
    • Erfahrung mit der Erstellung von Publikationen (Programmheften, Kundenzeitschriften, Veröffentlichungen etc.)
    • Sprachgewandtheit und ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache
    • Englisch in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen (Französisch und/oder Italienisch) von Vorteil
    • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Mac)
    • InDesign-Kenntnisse (Mac) von Vorteil
    • Zuverlässiges, selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit
    • Hohes Maß an Genauigkeit, Engagement sowie Flexibilität und Belastbarkeit
    • Freude und Interesse am Kultur- und Veranstaltungsbetrieb
    • Bereitschaft zu Überstunden sowie Wochenenddiensten
    • Bereitschaft zur 6-Tage-Woche im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Pfingst- und Sommerfestspiele (speziell in den Monaten Juni–August)

    Für diese Position ist ein Jahresgrundgehalt ab € 31.075,– brutto vorgesehen.
    Eine Überzahlung ist abhängig von Ihrer Qualifikation und anrechenbaren Vordienstzeiten möglich.

    Ihre schriftlichen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Dienstzeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail an: personal@salzburgfestival.at

    Read more
  • Unterrichtende/r für wöchentlichen Modern Tanz Kurs gesucht!


    Wir, das „Ich bin O.K.“ Tanzstudio, suchen eine/n Unterrichtende/n (Tanzlehrer/in, Tanzpädagog/in) für unseren Modern Tanz Kurs, der jeweils mittwochs von 16.00 – 17.30 Uhr stattfindet. Der Kurs richtet sich an Menschen mit und ohne Behinderung ab 16 Jahren.



    Mittwoch, 12.September 2018 bis 19. Juni 2019, wöchentlich. Ferien und Feiertage wie in der Schule.



    Kursinhalt:

    In den Modern Tanz Stunden wird mit Elementen des klassischen Balletts, sowie mit modernen Techniken gearbeitet. Des Weiteren setzen wir uns gemeinsam mit Tanzimprovisation auseinander und experimentieren mit Bewegungsdynamik, Energie und dem individuellen Temperament. Im Rahmen des Modern Tanz Kurses wird außerdem eine Choreografie erarbeitet, die im Rahmen unserer großen Tanztheaterproduktion im Frühjahr 2019 im Theater Akzent aufgeführt wird.



    Was wir uns wünschen:

    Fähigkeiten und Grundlagenkenntnisse in Zeitgenössischen Tanztechniken mit Elementen von Tanzimprovisation und Kontaktimprovisation sind gewünscht. Netter Umgang und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen von Vorteil. Eine spezielle Ausbildung wird nicht vorausgesetzt.



    Vergütung: €45,- pro Einheit (90 Min)

     

     

    Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte mittels untenstehender Kontaktdaten:

    ICH BIN O.K. Kultur- und Bildungsverein der Menschen mit und ohne Behinderung // Tanzstudio & Dance Company // Goethegasse 1 // Hof 3 // Stiege 8 // 1. Stock // Top 1A //1010 Wien // Tel.: +43 1 / 512 43 06 info@ichbinok.at // www.ichbinok.at www.facebook.com/ichbin.ok // www.instagram.com/ichbin.ok


    Read more
Dec 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

    07.12.

    • Informationsveranstaltung: Förderanträge Stadt Wien
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

    12.12.

    • Workshop: Wie kalkuliere ich richtig?
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31