DE / EN

News - Jobs

  • Linz/TOG: Lehrling Metallbearbeitung

    Bewerbungsfrist: 01. Dezember 2019
    Bruttolohn 1. Lehrjahr: € 572,58

    Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 350.000 Besucher*innen und mehr als 800 Mitarbeiter*innen ist das Unternehmen eine der größten Kultureinrichtungen Österreichs.

    Mit Lehrbeginn September 2020 suchen wir einen Lehrling Metallbearbeitung (M/W/D)

    Lehrzeit 3 Jahre

    Ihre Berufswelt

    Sie fertigen die einzelnen Tragkonstruktionen und bauen diese zusammen. Die fertigen Bauteile montieren Sie am Bestimmungsort, nehmen sie in Betrieb und überprüfen alle Funktionen. Metallbearbeiter*innen arbeiten in Gewerbe- und Industriebetrieben in Werkstätten und Werkhallen mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften im Bereich Bauwesen und Metallbearbeitung zusammen.

    Ihr persönliches Profil

    • Sie sind körperlich belastbar und unempfindlich gegenüber Staub und Lärm.
    • Sie haben ein sehr gutes Sehvermögen und eine ausgeprägte Fingerfertigkeit.

    Was Sie ganz besonders dafür brauchen

    • Sie verfügen über ausgeprägtes handwerkliche Geschick, sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen und eine systematische Arbeitsweise.
    • Sie verfügen über großes technisches Verständnis und ein besonders gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
    • Sie können sich sehr gut konzentrieren und arbeiten sorgfältig.

    Wir bieten Ihnen

    • Eine Ausbildung mit hoher Qualität, die Sie fit für die Zukunft macht.
    • Integration in ein engagiertes Team mit sehr gutem Betriebsklima.
    • Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr in Höhe von dzt. € 572,58/Monat brutto.

    Nützen Sie Ihre Chance sich in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs zu qualifizieren!

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen incl. vollständiger Zeugnisse (Sem.-Zeugnis 2019/2020 bitte nachreichen) ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at, Betreff Lehrling Metallbearbeitung, Bewerbungsfrist 01. Dezember 2019.

    Read more
  • Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention

    sucht SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen/ Interessierte jeweils für das gesamte Bundesland: OÖ, Kärnten für das interaktive theaterpädagogische Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“ an Volksschulen (ab dem Jahr 2020, Schuljahr 2019/2020 und weitere).

    Beschäftigungsausmaß pro Projekt 1 Elternabend, 3 Vormittage an der Schule für 3. u. 4. Klasse Volksschule, Start mit Unterrichtsbeginn, meistens 4 Unterrichtsstunden.
    Mind. für ein Schuljahr.
    Anzahl der Projekte pro Schuljahr hängt von der Buchungslage ab.
    www.aktiv4u.at Programme, bereits bespielte Schulen der vergangenen Jahre.

    Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.
    Pro Projekt (4 Klassen) 424 Euro + km-Geld.

    Aufgaben
    Aufführung der 3 Teile am Elternabend mit SpielpartnerIn (Frau u. Mann), Dauer ca. 2 Stunden;
    Aufführung der 3 Teile an 3 Vormittagen in der Schule, 1 Schulstunde pro Klasse, mit SpielpartnerIn. Begonnen wird in der 1. Unterrichtsstunde, also mit Unterrichtsbeginn.
    Das Spielerpaar, immer Frau und Mann, ist einen ganzen Vormittag bei den Kindern in der Volksschule, je nachdem wie viele Klassen zu bespielen sind.
    Das Besondere an "Mein Körper gehört mir" ist, dass wir verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellen und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiten.
    Führerschein B sowie Bereitschaft zu Fahrten im jeweiligen Bundesland, u. Wohnsitz im jeweiligen Bundesland für das Sie sich bewerben.
    Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird.

    Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an
    Frau Monika Gollner, kinderstarkmachen@aon.at mailen.

    Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!
    Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Dezember 2019 (Dauer ca. 1 Woche), wahrscheinlich in Graz, eingeladen. Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.

    Bewerbungsende: 20. November 2019

    Read more
  • Landestheater Niederösterreich: Requisiteur*in

    Bewerbungen bis 30.11.2019
    Link zum Bewerbungsformular: karriere.noeku.at

    Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als renommiertes Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

    Zur Verstärkung des Teams am Standort in St. Pölten wir ab Dezember 2019 eine*n Requisiteur*in (Vollzeit: 38 Wochenstunden)

    Ihr Aufgabengebiet

        Verantwortung für den reibungslosen Ablauf von Proben und Vorstellungen für den Bereich Requisite

        Erstellen der Requisitenliste anhand des Textbuches gemeinsam mit dem Leading Team

        Inventarisierung und Lagerung der Requisiten für eine Inszenierung

        Herstellung und Beschaffung von Requisiten

        Pflege und Instandhaltung von Requisiten sowie Durchführung von Reparaturen

        Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen wie zum Beispiel feuerpolizeiliche Vorschriften

        Leitung der Abteilung Requisite (1 Mitarbeiter)

    Ihr persönliches Profil

        handwerkliche Ausbildung in den Bereichen Restauration, Vergoldung oder ähnlichen kunsthandwerklichen Bereichen

        optimalerweise mehrjährige Berufserfahrung als Requisiteur*in

        Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und eine gut strukturierte Arbeitsweise

        großes Interesse am Theater sowie an der Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern und an der Realisierung künstlerischer Konzepte

        handwerkliches Geschick und Freude am kreativen Gestalten sowie am Recherchieren von historischen Kontexten, Erfahrung in Stilkunde und Erfindergeist

        Stressresistenz sowie Bereitschaft zur Leistung von Überstunden

        Sicherheit im Umgang mit gängigen MS-Office-Programmen

     

    Wir bieten Ihnen

        einen Arbeitsplatz im Herzen von St. Pölten, 5 Gehminuten durch die Fußgängerzone vom Hauptbahnhof entfernt und mit der Bahn gut und schnell erreichbar

        ein Gehalt, das anhand Ihrer Qualifikationen und Ihrer anrechenbaren Vordienstzeiten bzw. Ihrer Berufserfahrung vereinbart wird. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für diese Position laut Kollektivvertrag bei € 1.734,35 brutto pro Monat liegt, zuzüglich betriebsspezifischer Zulagen in der Höhe von € 243,- brutto pro Monat.

        ein gutes Betriebsklima und ein engagiertes Team

        freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen aller weiteren Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKU-Card“

        Essensgutscheine für umliegende Gastronomiebetriebe

        einen Fahrtkostenzuschuss für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln von einem Wohnort außerhalb von St. Pölten

        individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung z. H. Albert Haderer. Nutzen Sie dazu bitte ausschließlich die Möglichkeit einer Online-Bewerbung direkt über unser Jobportal: www.noeku.at/jobs

    Wir bitten um Verständnis, dass Reise-und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.

    Read more
  • Tiroler Landestheater: Herrenschneider*in

    Bewerbungsfrist: 30.11.2019
    Bruttolohn: 1.730 €
    38 Stunden Woche

    Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist ein Mehrspartenhaus im Repertoire-Betrieb. Pro Spielzeit entstehen ca. 30 Neuproduktionen und werden etwa 600 Vorstellungen gespielt. Mit rund 190.000 Besuchern und mehr als 440 Mitarbeitern ist das Tiroler Landestheater die größte Kultureinrichtung von Tirol und Westösterreich.

    Engagieren Sie sich in unserem Team sobald möglich als Herrenschneider*in

    Aufgaben:

        Künstlerische sowie fach- und termingerechte Umsetzung der vorgegebenen Kostümentwürfe

        Fertigung von Großstücken, modern wie historisch

        Sämtliche Näharbeiten, Änderungen und Reparaturen von Kostümen, die bei der Herstellung von Theaterkostümen anfallen

        Vorarbeiten und unterstützen bei Anproben und Endproben

        Teilnahme an Teambesprechungen

     

    Anforderungsprofil:

        Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Herrenschneider*in oder vergleichbare Ausbildung

        Mehrjährige Arbeitserfahrung erwünscht

        Wissen in Materialkunde und verschiedenen Verarbeitungstechniken

        Erfahrung im Theaterbereich von Vorteil

        Hohe soziale Kompetenz, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen

        Teamfähigkeit und Belastbarkeit in theaterspezifischen Arbeitsabläufen

        Selbständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung

        Künstlerisches Einfühlungsvermögen und sensibler Umgang mit anderen

    Es erwartet Sie ein breitgefächertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungsmöglichkeit in einem dynamischen, wertschätzenden Arbeitsumfeld. Monatsgehalt ab brutto EUR 1.728,70 (38 Wochenstunden) zuzüglich Zulagen. Überzahlung nach Qualifikation und Erfahrung.

    Kontaktaufnahme bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Interesse und Eignung) per E-Mail oder über unsere Website an: Frau Mag.a Manuela Dolliner, Personalleitung, E-Mail: personal@landestheater.at, www.landestheater.at

    Read more
  • Niederösterreichische Kulturszene/Bühne im Hof: Mitarbeiter*in im Sekretariat

    Bewerbungsfrist: 19.11.2019
    Stundenausmaß: 20 Wochenstunden
    Bruttolohn: 1.000 €

    Kabarett und Comedy, Theater für junges Publikum, spezifische Musik-Formate, sowie Kulturvermittlung bilden die programmatischen Säulen und damit das eigenständige Profil der Bühne im Hof. Seit bald 25 Jahren wird das Gastspielhaus von der St. Pöltner Bevölkerung als ihre Bühne angenommen.

    Die Bühne im Hof wird von der Niederösterreichischen Kulturszene Betriebs GmbH betrieben. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft GesmbH und somit Teil der NÖKU-Gruppe. Neben der Bühne im Hof führt sie auch das Festspielhaus St. Pölten. Wir suchen nun ab 17. Februar 2020 für die Bühne im Hof eine/n MitarbeiterIn im Sekretariat (Karenzvertretung/Teilzeit, 20 Wochenstunden).

    Ihr Aufgabengebiet
    -Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Sekretariat und gewährleisten eine optimale Unterstützung der Vorgesetzten.

    -Sie sind die Kommunikationsschnittstelle zwischen Vorgesetzten, Mitarbeiter/innen und Kund/innen sowie Agenturen, organisieren und verwalten Termine sowie Post und Telefon.
    Ihre fachlichen Qualifikationen
    -Sie haben eine kaufmännische Ausbildung und bereits mehrjährige Erfahrungen im Bereich Verwaltung, Sekretariat und Assistenz gesammelt.
    -Sie verfügen über ein sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Grundkenntnisse in Englisch wünschenswert, sowie über sehr gute Kenntnisse im MS Office.

    Ihr persönliches Profil
    -Persönlich überzeugen Sie uns durch Ihr bereichsübergreifendes Denken und lösungsorientiertes Handeln.
    -Sie sind ein Organisationstalent und selbständiges Arbeiten sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit sind für Sie als Kommunikationsschnittstelle selbstverständlich.
    -Sie zeigen Engagement, sind durchsetzungsstark, belastbar, haben Durchhaltevermögen und arbeiten gerne im Team. Ein gewisses Maß an kulturellem Interesse setzen wir aufgrund des Theaterbetriebes voraus.

    Diese Position ist als Karenzvertretung bis 31.3.2021 befristet und mit einem Bruttomonatsgehalt ab EUR 1.000,- dotiert. Eine Überzahlung ist abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung möglich. Als Tochterbetrieb der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft GmbH bieten wir darüber hinaus innerhalb des gesamten Konzerns unternehmensübergreifende Entwicklungsmöglichkeiten.

    Wenn Sie an einer spannenden Aufgabe in einem dynamischen Team interessiert sind, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellung bitte bis spätestens 19.11.2019 an Frau Elke Cumpelik. Nutzen Sie dazu die Möglichkeit einer Online-Bewerbung direkt über unsere Online-Jobbörse unter www.noeku.at/jobs.

    Read more
  • Next Liberty Jugendtheater: Dramaturgin/Dramaturgen

    Spielzeit 2020/2021

    Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember 2019

    Befristete Projektdauer zwischen 4 und 8 Wochen

    Gage: Zwischen 2.500,--  und 4.500,-- brutto

    Für die Begleitung ausgewählter Kinder- und Jugendtheaterstücke im regulären Spielplan der Saison 2020/21 wird ab sofort ein*e Produktionsdramaturg*in gesucht. 

    Ihre Aufgaben:

    Dramaturgische Betreuung einzelner Produktionen in der Spielzeit 2020/21 (jew. Position im Spielplan bzw. Zeitraum nach Vereinbarung)

    Interne Kommunikation mit der künstlerischen und dramaturgischen Leitung bzw. anderen Abteilungen (z. B. KBB, Pressestelle, Marketing, Theaterpädagogik etc.)

    Kommunikation der Produktionen des Hauses nach außen (schriftlich u. a. durch Texte für unterschiedliche Medien und Zielgruppen, Programmhefte, aber auch mündlich durch Einführungen, Nachgespräche etc.)

    Unsere Erwartungen:

    Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium; Bewerbungen von Berufsanfänger/innen sind erwünscht
    Interesse an bzw. Repertoirekenntnisse über aktuelle Theaterentwicklungen v. a. im Bereich Theater für junges Publikum
    Praktische Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Begleitung von künstlerischen

    Prozessen in einem professionellen Theaterbetrieb

    Konzeption und Gestaltung von Begleitprogrammen und Vermittlungsformaten, v. a. in
    Zusammenarbeit mit der theaterpädagogischen Abteilung
    EDV-Kenntnisse, sehr gute mündliche/schriftliche Ausdrucksweise und Fähigkeiten im Redigieren
    Flexibilität, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
    Die vollständigen Unterlagen richten Sie bitte per Mail an sandra.marak@nextliberty.com.

    www.nextliberty.com

    Read more
  • BiondekBühne: Theaterpädagogik

    Bewerbungsfrist: 1.12.2019, Baden

    Bruttolohn ab € 177

    Stundenausmaß: 1.5 Stunden/Woche

    Wir suchen für den Zeitraum von 13.1.2020 bis 30.3.2020 eine Person zur Weiterführung (Vertretung bisherige Leitung) eines theaterpädagogischen Projekts (Leitung Kurs, Sparte: Schauspiel). Der Kurs findet einmal wöchentlich montags von 14:00 bis 15:30 Uhr in den Räumlichkeiten der BiondekBühne in 2500 Baden mit Teilnehmenden zwischen 8 und 13 Jahren statt.

    Anforderungen

        Abschluss eines theaterpädagogischen Studiums oder Lehrgangs

        Oder min. fünf Jahre Berufserfahrung im Fachbereich Theaterpädagogik

    Vergütung

    Für die Durchführung von 11 Einheiten á 90 Minuten im Zeitraum 01/20 bis 03/20 wird eine Pauschale von €532,50- aufgeteilt auf 3 Raten im Rahmen eines freien Dienstvertrags mit dem Verein BiondekBühne ausbezahlt.

    Profil

    Wir suchen eine Person, deren Arbeitsweise in vollem Einklang mit der Mission der BiondekBühne steht. Die Teilnehmenden sollen durch sie dazu animiert werden, ihre eigenen Themen aufzugreifen, oder vorgegebene mit ihren eigenen Ideen zu interpretieren. Durch spielerische Improvisation und werkstattartiges Experimentieren sollen in diesem Projekt Ausdrucksformen gesucht werden, die einen hohen Anspruch an Ästhetik erfüllen. Dabei legen wir hohen Wert auf Partizipation. Der gesamte Prozess soll im Kollektiv von Anfang bis Ende gemeinsam erlebt werden. Die Gruppenleitung soll sich hierbei vielmehr als fachliche Begleitung sehen.

    Wir freuen uns besonders über Bewerbungen, die zur Erhöhung der Diversität unseres Teams beitragen!

    Bewerbungen an: office@biondekbuehne.at

    Waltersdorferstraße 40, 2500 Baden, 2. Stock
    Postfach 0003, 2505 Baden-Leesdorf
    +43 676 4636322

    Read more
  • Performing Arts Festival Berlin (DE): Mitarbeit Festivalleitung (Dramaturgie)

    Einsendeschluss: 4. Dezember 2019

    Arbeitszeitraum: Januar bis Juli 2020

    Arbeitsumfang: nach Absprache

    Honorar: Info auf Anfrage

    Ein Verständnis für Inhalte aber auch ein organisatorisches Talent sind bei der Mitarbeit im Bereich der dramaturgischen Festivalleitung erforderlich. Neben der allgemeinen Unterstützung der Festivalleitung (Dramaturgie) in allen Arbeitsbereichen liegt ein Schwerpunkt auf der Koordination und Durchführung der Nachwuchsplattform „Introducing…“ sowie Unterstützung bei Begleit- und Vermittlungsangeboten und des Formats „1:1 - Gespräche zur künstlerischen Praxis“ für Teilnehmer*innen des Festivals.

    Details zum Job: https:performingarts-festival.de

    Bewerbung bis 4.12.2019; Kennziffer: PAF_MDRO_2020

    Bitte fügen Sie der Bewerbung ein Schreiben hinzu, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Performing Arts Festival Berlin interessieren und wie Sie die Position Mitarbeit Festivalleitung (Dramaturgie) in einem Festivalformat der freien Szene begreifen (maximal eine DIN A4 Seite).

    Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF per E-Mail (möglichst in einer Datei zusammengefügt).

    Kontakt: bewerbung@performingarts-festival.de

    Read more
  • Performing Arts Festival Berlin(DE): Mitarbeit Festivalleitung (Organisation)

    Einsendeschluss: 4. Dezember 2019

    Arbeitszeitraum: Januar/Februar 2020 bis Juni/Juli 2020

    Arbeitsumfang: nach Absprache

    Honorar: Info auf Anfrage

    Jedes Festival braucht Planung. Um auch in diesem Jahr einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, suchen wir nach einer Mitarbeiter*in im Bereich der organisatorischen Festivalleitung. Zu den Aufgaben zählen neben der Betreuung und Verwaltung der Programmbereiche und Zusatzangebote des Festivals auch die Koordination abteilungsübergreifender Abläufe und externer Termine, die Mitarbeit an der Konzeption und der Durchführung einer erfolgreichen Festivaleröffnung und der späteren Finissage, das Lektorat von Texten und die Übernahme administrativer Aufgaben.

    Details zum Job: performingarts-festival.de

    Bewerbung bis 4.12.2019; Kennziffer: PAF_MFLO_2020

    Bitte fügen Sie der Bewerbung ein Schreiben hinzu, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Performing Arts Festival Berlin interessieren und wie Sie die Position Mitarbeit Festivalleitung (Organisation) in einem Festivalformat der freien Szene begreifen (maximal eine DIN A4 Seite).

    Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF per E-Mail (möglichst in einer Datei zusammengefügt).

    Kontakt: bewerbung@performingarts-festival.de

    Read more
  • Performing Arts Festival Berlin(DE): Mitarbeit Produktionsleitung (Rahmenprogramm)

    Einsendeschluss: 4. Dezember 2019

    Arbeitszeitraum: Februar/März bis Juni/Juli 2020

    Arbeitsumfang: nach Absprache

    Honorar: Info auf Anfrage

    Im Arbeitsbereich der Produktionsleitung für das Rahmenprogramm suchen wir eine Mitarbeiter*in für die Unterstützung bei allen anfallenden Tätigkeiten zur logistischen und organisatorischen Durchführung der geplanten Eigenveranstaltungen und Formate des Festivals. Neben der Planung und Koordination von Helfer*innen und Vor-Ort-Mitarbeiter*innen, der Lösung logistischer Herausforderungen ist auch die Mitarbeit bei administrativen Fragen erforderlich.

    Details zum Job: performingarts-festival.de

    Wir bitten um Bewerbungen ab sofort bis spätestens 4. Dezember 2019 mit der Kennziffer PAF_TL_2020 und den üblichen Unterlagen ohne Foto (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse).

    Bitte fügen Sie der Bewerbung ein Schreiben hinzu, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Performing Arts Festival Berlin interessieren und wie Sie die Position Technische Leitung in einem Festivalformat der freien Szene begreifen (maximal eine DIN A4 Seite).

    Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF per E-Mail (möglichst in einer Datei zusammengefügt).

    Kontakt: bewerbung@performingarts-festival.de

    Read more
  • Performing Arts Festival Berlin(DE): Technische Leitung (Rahmenprogramm)

    Einsendeschluss: 4. Dezember 2019

    Arbeitszeitraum: Februar bis voraussichtlich Juni 2020

    Arbeitsumfang: nach Absprache

    Honorar: Info auf Anfrage

    Für die Durchführung von Veranstaltungen im Rahmenprogramm (Eröffnungsveranstaltung, Präsentationsplattform „Show & Tell“, Gesprächs- und Begleitformate, u.ä.) suchen wir eine*n Technischen Leiter*in. Gefragt ist ein versiertes Planungstalent, das die Bedarfe und Arbeitseinsätze koordiniert, rechtliche Grundlagen und Sicherheitsbestimmungen im Blick hat, die Kommunikation mit Drittanbieter*innen und Kooperationspartner*innen bei allen technischen Belangen übernimmt und in enger Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung die besten Rahmenbedingungen schafft.

    Details zum Job: performingarts-festival.de

    Wir bitten um Bewerbungen ab sofort bis spätestens 4. Dezember 2019 mit der Kennziffer PAF_MPL_2020 und den üblichen Unterlagen ohne Foto (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse).

    Bitte fügen Sie der Bewerbung ein Schreiben hinzu, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Performing Arts Festival Berlin interessieren und wie Sie die Position Mitarbeit Produktionsleitung des Rahmenprogramms in einem Festivalformat der freien Szene begreifen (maximal eine DIN A4 Seite).

    Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF per E-Mail (möglichst in einer Datei zusammengefügt).

    Kontakt: bewerbung@performingarts-festival.de

    Read more
  • Performing Arts Festival Berlin(DE): Social Media Redaktion

    Einsendeschluss: 4. Dezember 2019

    Arbeitszeitraum: 1. Februar 2020 bis 30. Juni 2020

    Arbeitsumfang: durchschnittlich 15 Wochenstunden

    Honorar: Info auf Anfrage

    Das PAF Kommunikations-Team sucht redaktionelle Verstärkung im Bereich der sozialen Medien. Strategisches und konzeptionelles Denken sind dazu die Voraussetzung. Ein versierter, zielgruppengerechter Schreibstil, ein Gefühl für den visuellen Auftritt des Festivals auf Facebook und Instagram, fotografisches Geschick, die Begleitung von Bewegtbildstrecken sowie kreative Ideen für ein erfolgreiches Story-Telling gehören unbedingt dazu.

    Details zum Job: performingarts-festival.de

    Interessiert? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen ohne Foto (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse oder vergleichbare Unterlagen) an den Leiter Kommunikation des LAFT Berlin, Björn Frers.

    Bitte fügen Sie der Bewerbung ein Schreiben hinzu, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Performing Arts Festival interessieren und skizzieren Sie erste Gedanken zu einer möglichen Beitragsserie (z.B. Motiv/Narrativ einer wiederkehrenden Fotostrecke, kurzes Interviewformat etc.) im Rahmen der Social-Media-Strategie. (Jeweils max. 1 DinA4 Seite)

    Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF per E-Mail (möglichst in einer Datei zusammengefügt).

    Kontakt: bewerbung@performingarts-festival.de

     

    Read more
  • Performing Arts Program Berlin & Performing Arts Festival Berlin(DE)): Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

    Einsendeschluss: 4. Dezember 2019

    Arbeitszeitraum: 15. Januar bis 31. Dezember 2020

    Arbeitsumfang: ganzjährige Begleitung/Schwerpunkt der Tätigkeit wegen des Performing Arts Festival Berlin (Mai 2020) in der  1. Jahreshälfte 2020

    Honorar: auf Anfrage

    Der LAFT Berlin sucht ein versiertes Kommunikationstalent für die projektübergreifende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Performing Arts Festival und das Performing Arts Programm Berlin. Wortgewandt, kommunikativ und überzeugungsstark? Mit einer Leidenschaft für das Theater und seine Vermittlung an die Öffentlichkeit? Gute Kenntnisse der Medienlandschaft und Erfahrungen mit den Arbeitsfeldern Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Marketing vorhanden? Werbe- und Wortstrateg*innen mit Wissen um die Berliner freie Kunstszene und die Medienlandschaft sollten sich unbedingt bewerben!

    Details zum Job: performingarts-festival.de

    www.pap-berlin.de

    Interessiert? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen ohne Foto (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse oder vergleichbare Unterlagen) an den Leiter Kommunikation des LAFT Berlin, Björn Frers.

    Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF per E-Mail (möglichst in einer Datei zusammengefügt).

    Kontakt: bewerbung@performingarts-festival.de

     

    Read more
  • Transitheart-production: Produktionsassistenz & Tourmanager/-In

    Ab sofort!

    Geringfügig angestellt oder auf Honorarbasis (ca. 15€/Std.)

    Für den internationalen Vertrieb eine Tanztheaterproduktion sind wir auf der Suche nach einer Tourmanagerin bei freier Zeiteinteilung. Aufgaben: proaktiver Kontakt zu möglichen Spielstätten, Festivals, KooperationspartnerInnen, Botschaften / Aufbereitung von Informationen / internationale Kommunikation / aktive Suche nach Spielmöglichkeiten & Übernahme der externen Kommunikation
    Fähigkeiten: selbständiges, strategisches, vernetztes Denken & Umsetzen, Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch und Spanisch von Vorteil, schnelle Auffassungsgabe und motiviert sich neues Wissen selbständig anzueignen, verantwortungsvoll, neugierig und teamfähig, Interesse für zeitgenössischen Tanz.
    Tätigkeit umfasst 5-10 Std. pro Woche (kann auch auf diverse Woche aufgeteilt werden, das Arbeitspensum ist flexibel), am besten auf Honorarbasis, kann aber auch eine geringfügige Anstellung sein falls gewünscht. Laufzeit: auf 3 Monate beschränkt mit Option auf Verlängerung
    Über die Company: transitheart-productions.com

    Read more
  • BalletBoyz (UK): Dance Teacher

    – Streetdance, Hip Hop, Breaking, Popping, House

    Deadline for applications: 6pm, 18th November 2019

    SALARY £40 per session (session being up to 60 minutes)

    Where: BalletBoyz Ltd, Kingston upon Thames, UK

    When: Post beginning on Monday 13th January 2020.

    The candidate must enjoy preparing choreography and have the enthusiasm and creative flair to inspire and motivate classes. The candidate must be confident teaching children between 5-15 years and have excellent communication skills.

    This role would be ideal for teachers that want to teach a range of ages and abilities and be based in the studios of an internationally acclaimed professional dance company.

    CURRENT TEACHING HOURS

    Mondays:

    16.00-16.45: 5-7 years

    16.45-17.45: 8-10 years

    17.45-18.45 – 11-15 year

    To apply, please visit our website www.balletboyz.com, complete the application form and email to info@balletboyz.com

    Read more
Nov 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

    11.11.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Marketing und PR
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

    18.11.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Job-Akquise und Mentoring
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

    26.11.

    • STAYING ALIVE – Meine Rechte als Künstler*in: Arbeitsrecht und Verträge
  • 27
  • 28
  • 29

    29.11.

    • Kunst auf Krankenschein
  • 30