DE / EN

Festivals

  • 17.9.2019-28.9.2019 Pelzverkehr - Festival für Tanz und Performance

    klagenfurter ensemble - theaterHALLE11, Messeplatz 1/11, 9020 Klagenfurt

    PELZVERKEHR ist ein Festival für Tanz und Performance in und für Klagenfurt/Celovec, für die Menschen, die hier leben, für Durchreisende und für Gäste. Das Festival zählt zu den maßgebenden zeitgenössischen Tanzaktivitäten in Kärnten/Koroška.

    Jährlich rund um den Herbstbeginn präsentiert PELZVERKEHR ein mehrwöchiges Programm mit aktuellen Positionen aus Tanz und Performance. Die Programmierung reicht von ästhetisch Vertrautem bis hin zu Risiko und Experiment. Bewegungsorientierte Formate finden ebenso ihren Platz wie konzeptuelle Live-Art. Als roter Faden erweist sich dabei die gesellschaftliche Relevanz der künstlerischen Arbeiten.

    Mehr Infos: www.festivalpelzverkehr.at/

    Read more
  • (GR) 15th International Festival of Making Theater: Theater of Changes

    July 1st – 6th 2019, Athens Greece

    Participation fee (for all the workshops)
    160 Euros.
    140 Euros for toc students.
    100 Euros for acting schools student groups(5+) and for previous In.F.o.Ma.T’s participants.
    5O Euros for auditors (for those who wish to attend the workshops without participating)

    During a whole week of creative interaction, Theater Makers from different parts of the world will have the opportunity to share and get acquainted with new working methods and ideas, regarding the following three sectors: Acting, Movement and Voice.
    English will be the official language of the festival.

    Especially for this year Theater of Changes will host the following workshops:
    Gamal Yakout, Egypt - Let’s tell a story
    Donatella Damato, Italy - Ananda Yoga for actors and performers
    Alice Condodina, California U.S.A - Performance Techniques (Condodina technique)
    Merle Schiebergen/Netherlands, Karla Isidorou/Greece – The common seating
    Peter Uray, Hungary - Communication between bodies / motive, composition and action
    John Freeman, United Kingdom - Positive Tension
    Evdokimos Tsolakidis, Greece - History of Acting: From Theory to Practice.

    For the festival's program and details concerning the workshops press here 

    INVITATION for PARTICIPANTS
    Theater of Changes invites, actors, directors, drama/acting school students, dancers, choreographers, singers, acting, voice and movement teachers and finally all those with a vivid interest in performing arts to attend the workshops of the 15th International Festival of Making Theater (In.F.o.Ma.T.), which will be held July 1st - 6th 2019 at the Theater of Changes, 19a, Tritis Septemvriou str, 104 32, Athens, Greece.

    Registration
    To apply for participation candidates should send an email to: info@toc.gr in order to receive payment guidelines.
    Theater of Changes can help participants to organise travelling, accommodation, and meals. Please contact us for more details.
    For more information contact the Theater of Changes at info@toc.gr

    Read more
  • Theaterfestival HIN & WEG: Theater in der Stadt

    Datum: 9. – 18. August 2019

    Ort: Litschau am Herrensee, Niederösterreich
    Kosten: 3 Tagespass: 75 Euro

    Die Gesamtleitung liegt bei Intendant und Festivalgründer Zeno Stanek. Katharina Stemberger, Zeno Stanek und Ernst Molden bilden das künstlerische Leitungsteam. „Emotionale Berüh­rung“ und die Begegnung mit Stücken, die explizit für das Theater geschrieben wurden, sind Inhalt und Ziel dieses Festivals.

    Das Theaterfestival HIN & WEG bietet an den beiden Wochenenden vom 9. – 12. und vom 16. – 18. August in und um die idyllisch gelegene Stadt Litschau am Herrensee insgesamt um die 100 theatra­lische Veranstaltungen. Dazu zählen:

    Theatervorstellungen aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Österreich;

    Szenische Lesungen von Theaterstücken an ungewöhnlichen Orten in der Stadt vom Feuerwehrhaus über die alte Strickereifabrik, einen ehemaligen Supermarkt und den Schlacht­raum einer Fleischerei bis zur Alten Post u. v. a.;

    AutorInnen-Lesungen;

    Küchenlesungen von namhaften Theatermenschen in privaten Häusern und Gärten in Litschau;

    Hörspiele (in Zusammenarbeit mit Ö1);

    Matinee-Diskussionen „Salon Colette“ zu unterschiedlichen emotionalen Themen sowie Feuergespräche, Diskurse in der Teelöffel-Lounge und die von Ernst Molden kuratierten Singer-Songwriter-Konzerte. Unter der Woche finden verschiedene Theater-Workshops statt.

    Weitere Informationen: www.hinundweg.jetzt

    Read more
  • (DE) Internationale Theaterwelten

    Wann: 20. bis 23. Juni
    Wo: Rudolstadt (Thüringen)
    Anmeldeschluss für Workshops: 1.Mai

    Vom 20. -23. Juni laden wir herzlich zum Festival Theaterwelten 2019 nach Rudolstadt in Thüringen ein.
    Das Festival zeigt in seiner dritten Auflage Aufführungen aus Asien (Malaysia), Südamerika (Argentinien), Nordamerika (Kuba), Europa (Finnland) und Afrika (Algerien).
    In fünf Workshops geben Theaterexpert*innen aus fünf Weltregionen praktische Einblicke in theatrale Erzählformen und Spieltechniken ihrer Regionen und Kulturen.
    Ab sofort können Sie sich für die Workshops und für das Barcamp anmelden. Anmeldeschluss 1. Mai 2019
    theaterwelten.info

    Read more
  • Theaterfestival Steudltenn

    Wo: Uderns, Zillertal
    Wann: 04.04. bis 06.07.2019

    DasTheaterfestival STEUDLTENN, eröffnet seine 9. Saison.

    SteudlTenn präsentiert heuer eine bezaubernd tiefgründige Premiere von „Der Panther“, ein unglaublich berührendes und poetisches Stück über das Altern und die Liebe von Felix Mitterer. Noch ein Stück von Felix Mitterer „Krach im Hause Gott“ wird auf 1500 m Seehöhe in Hochfügen präsentiert. Weitere Highlights sind die Komödie „Boeing Boeing“ vom frz. Erfolgsautor Marc Camoletti, oder Nikolaus Habjan in „F.Zawrel - Erbbiologisch und sozial minderwertig“, sowie die Abende mit Bergdoktor Hans Sigl in „Sigl Live! Ein Sommernachts-Standup“, Florian Scheuba, Uli Böttcher, Maschek oder mit Vater und Sohn Grissemann. Außerdem darf das Erfolgsstück „Die stillen Nächte des Ludwig Rainer“ von Hakon Hirzenberger auch 2019 im Programm nicht fehlen!

    www.steudltenn.com

    Read more
  • Werkstätten: Tanz- & Performancefestival Graz

    Wann: 13.- 21. Juli 2019 Graz
    www.buehnenwerkstatt.at

    Neben den zeitgenössischen Tanzwerkstätten bietet die 28. Int. Bühnenwerkstatt 2019 auch inklusive Workshops, Health and Dance und Workshops zu Körper, Stimme und Ausdruck an.

    Die Internationale Bühnenwerkstatt Graz wurde 1992 als Tanztheater-Plattform für zukünftige TänzerInnen und SchauspielerInnen gegründet und versteht sich als ganzjähriges Aktionsforum mit dem Ziel, über neue künstlerische Inhalte sowie Kommunikationsmethoden im Tanztheater nachzudenken.
    Das Hauptaugenmerk der Int. Bühnenwerkstatt liegt seit jeher in der Forschung im experimentellen Tanz, Interaktion von Körper, Stimme, Tanz und den neuen Medien, sowie der Förderung junger Tänzer_Innen und der Information des Publikums über neue Strömungen in der Kunstsparte Tanz.
    Notwendigerweise ist es ein wesentlicher Aspekt der Int. Bühnenwerkstatt, der Strömungen von performativer Kunst der nicht Sprache, unverständlicher Sprache und des ungeschulten Bewegungsaktionismus durch die Koppelung, Entwicklung und Förderung von Körper-Stimme-Tanz entgegen zu wirken.
    Die Int. Bühnenwerkstatt ist nicht nur Veranstalter des Int. Tanztheaterfestivals und der Werkstätten die jedes Jahr zweiwöchig im Monat Juli stattfinden sondern geht beispielsweise mit dem biennial stattfindenden Projekt SHORTCUTS – Experimental Dance Film Festival for 360° Full Dome völlig neue Wege in eine filmisch noch nicht weitgehend erforschte Dimension.
    Unter ihrer künstlerischen Leitung Ursula Gigler-Gausterer ist die Int. Bühnenwerkstatt auch (Neu)Entwickler und Kompanie, in der ganzjährig an Research Produktionen mit internationalen Kooperationen gearbeitet wird.

    Read more
  • (DE) Impulse Theater Festival

    Wann: 13. bis 23. Juni 2019
    Wo: Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr
    Weitere Infos und Programm: www.impulsefestival.de

    Das Impulse Theater Festival ist seit fast dreißig Jahren die wichtigste Plattform für das Freie Theater im deutschsprachigen Raum. Jährlich zeigen die Impulse des NRW KULTURsekretariats modellhafte Arbeiten, die jenseits des klassischen Stadttheaterapparats produziert wurden und das Theater als Medium testen, erweitern und befragen. Viele der ästhetischen Neuerungen, die in den letzten Jahrzehnten das deutschsprachige Theater belebt haben, waren bei Impulse zu sehen, wurden dort von der Theaterszene und der Presse entdeckt und international bekannt gemacht.
    Künstlerischer Leiter für die Festivalausgaben 2018 bis 2020 ist der Kurator, Dramaturg und Theaterwissenschaftler Haiko Pfost. Unter seiner Leitung konnte das Festival seine Funktion als Treffpunkt der Freien Szene des gesamten deutschsprachigen Raums bereits weiter ausbauen und hat gleichzeitig neue Publikumsgruppen für das Freie Theater begeistert. Die drei Programmschwerpunkte Showcase, Akademie und Stadtprojekt wechseln jährlich zwischen den drei Partnerinstitutionen FFT Düsseldorf, studiobühneköln und Ringlokschuppen Ruhr.

    Read more
  • (GR) 15th International Festival of Making Theater

    When: July 1st – 6th 2019
    Where: Athens Greece

    During a whole week of creative interaction, Theater Makers from different parts of the world will have the opportunity to share and get acquainted with new working methods and ideas, regarding the following three sectors: Acting, Movement and Voice.

    English will be the official language of the festival.

    Especially for this year Theater of Changes will host the following workshops:

    *Gamal Yakout, Egypt - Let’s tell a story
    *Donatella Damato, Italy - Ananda Yoga for actors and performers
    *Alice Condodina, California U.S.A - Performance Techniques (Condodina technique)
    *Merle Schiebergen/Netherlands, Karla Isidorou/Greece – The common seating
    *Peter Uray, Hungary - Communication between bodies / motive, composition and action
    *John Freeman, United Kingdom - Positive Tension
    *Evdokimos Tsolakidis, Greece - History of Acting: From Theory to Practice.

    For the festival's program and details concerning the workshops press here: theater-school.com/infomat-3/1-infomat/58-infomat/405-14-infomat-2

    Devising Oresteia

    All participants will be divided in three groups and will prepare and perform Aeschylus’ trilogy, Oresteia. Group A will rehearsal Agamemnon in hall B on Tuesday, Wednesday and Thursday 18.30-21.00, group B will rehearsal The Libation Bearers in hall A on Tuesday, Wednesday and Thursday 18.30-21.00 and group C will rehearsal Eumenides in hall E on Tuesday, Wednesday and Thursday 18.30-21.00. Each play will end up with a devised performance of the duration of 20 minutes (for a total of 60 minutes) that will be presented in front of the public on Friday July 5th at 18.30

    INVITATION for PARTICIPANTS

    Theater of Changes invites, actors, directors, drama/acting school students, dancers, choreographers, singers, acting, voice and movement teachers and finally all those with a vivid interest in performing arts to attend the workshops of the 15th International Festival of Making Theater (In.F.o.Ma.T.), which will be held July 1st - 6th 2019 at the Theater of Changes, 19a, Tritis Septemvriou str, 104 32, Athens, Greece.

    Registration

    To apply for participation candidates should send an email to info@toc.gr in order to receive payment guidelines.

    Participation fee (for all the workshops)

    160 Euros.
    140 Euros for toc students.
    100 Euros for acting schools student groups(5+) and for previous In.F.o.Ma.T’s participants.
    5O Euros for auditors (for those who wish to attend the workshops without participating)

    It is noted that this amount covers only the cost of the workshops. All other expenses are the participant’s responsibility.
    Theater of Changes can help participants to organise travelling, accommodation, and meals. Please contact us for more details.
    For more information contact the Theater of Changes at info@toc.gr

    Read more
  • Sommerszene Salzburg 2019

    Wann: 17. bis 29. Juni
    13 Tage lang wird Salzburg zur Weltbühne mit fünf Uraufführungen und vier Österreich-Premieren, die an sieben Spielorten erlebt werden können.
    Eröffnet wird die Sommerszene am 17. Juni mit Jan Martens Stück RULE OF THREE (im Phile Deprez-Bild), einer virtuosen Choreographie aus Bewegung, Live-Sound und Licht.
    Alle Programmpunkte und Tickets unter www.szene-salzburg.net

     

    Read more
  • Schäxpir Festival

    Zeitraum: 24. – 30. Juni 2019
    Ort: Linz
    Als Theaterfestival für junges Publikum ist SCHÄXPIR ein Ort der Kunst für alle – vom Kleinkind, Jugendlichen, über Großeltern bis zum Babysitter – alle sind unser Publikum. SCHÄXPIR bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen und schafft mit Theatererlebnissen unzählige kulturelle Begegnungen. MULTIVERSUM. Alles ist echt. Ein Spiel mit den Dimensionen Zeit und Raum und den vielen parallelen Wirklichkeiten, die aktuell auf uns zeitgleich und omnipräsent einwirken. Hier und jetzt, dort und jetzt. SCHÄXPIR 2019 durchleuchtet dieses Phänomen aus dem Blickwinkel menschlicher, sinnlicher Empfindungen und lädt ein, die vielen multiversellen Einflüsse mit eigenen Wahrnehmungen zu erleben und zu reflektieren. Wir schauen über den Brillenrand unserer täglichen Wahrnehmung und lassen uns auf ein Spiel ein.

    Erstmals bieten wir heuer einen SCHÄXPIR-Festivalpass an! Viel-SeherInnen und jene, die es noch werden wollen, tauchen günstig und unkompliziert in die unendlichen Weiten des Theaters ein. Um nur 45 Euro können bis zu 15 Theaterstücke gewählt und besucht werden.

    Mehr Infos auf: www.schaexpir.at

    Read more
  • Making kin - Ein Mini-Festival zu Donna Haraways utopischem Denken

    Fr 24. – Do 30. 5. 2019, Wien im_flieger

    Making kin - Über queere Verbundenheit jenseits des Anthropozäns, Ein Mini-Festival zu Donna Haraways utopischem Denken
    Eine Kooperation von Philosophy Unbound und Im_flieger

    24.-26. Mai  // jeweils 18.00
    Filmscreening @ Schikaneder Kino
    , Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien
    Donna Haraway: Storytelling For Earthy Survival (Belgien 2016, engl. OF)
    Regie: Fabrizio Terranova // Tickets: € 7,50 / 5,00

    Fr 24. Mai // 20.00
    Kinships, Oddkin, Alliances

    Einführungsvortrag von Fahim Amir (in Deutsch)
    Präsentation der Kollektive Philosophy Unbound und Stoffwechsel – Ökologien der Zusammenarbeit
    more tbc // DJ Line: Murmel + Ballhausen & Saupper

    Sa 25. Mai // 20.00
    PHILOSOPHY UNBOUND #24: Making Kin

    Ein Abend mit Performances, Interventionen und Lectures
    Programm: https://philosophyunbound.tumblr.com/
    DJ-Line: Rita Arsenal + Luca Carlotta (Ghost Notes)

    So 26. Mai // 20.00
    Belebbare Welten. Sprache und Ökologie
    (in Deutsch)
    Karin Harasser, Clemens und Ulrich van Loyen sprechen über ihre Übersetzungen von Donna Haraways Staying with the Trouble, 2016 und Eduardo Viveiros de Castros/ Deborah Danowskis Há mundo por vir?, 2014
    Moderation: Fahim Amir

    1. – 30. Mai
      Stoffwechsel–Denkkollektiv
      // Labor // Im_flieger@Bräuhausgasse 40, 1050 Wien

    Im „Denkkollektiv“ wird Denken nicht als individueller Akt, sondern als kollektives Ereignis verstanden. Der seit über drei Jahren gemeinsam agierende, forschende und intervenierende Forschungszusammenhang „Stoffwechsel – Ökologien der Zusammenarbeit“ will einen solchen von der Materie durchdrungenen Denkraum öffnen und gemeinsam über die vielschichtigen Möglichkeiten des making kin experimentieren.

    Mi 29. Mai // 19.00
    Michael Hirsch: Gemeinschaft, Freundschaft, Wahlverwandtschaft.
    Es gibt ein richtiges Leben im Falschen

    Vortrag & Buchpräsentation (in Deutsch) // freier Eintritt

    Ausgehend von seinem neuen Buch Richtig/Falsch. Es gibt ein richtiges Leben im falschen, erforscht Michael Hirsch die „Dritte Zone“ jenseits von Erwerbsarbeit und bürgerlicher Kleinfamilie. Wie sieht ein aktuelles Denken und eine Praxis der Freundschaft und Gemeinschaft aus? Wo liegen die Bedingungen ihrer Produktivität, und wo ihre Hindernisse?

    Do 30. Mai // 10.00 – 14.00

    Ankommen mit Brunch auf der Im_flieger LANDEBAHN von 10.00 – 11.00 mit anschließender Labor-Veröffentlichung und Reflexionen

    Labor von und mit: Jack Hauser, Claudia Heu, Lisa Hinterreithner, Michael Hirsch, Sabina Holzer, Kilian Jörg, Anita Kaya und Sara Lanner

    Organisation: Kilian Jörg, Flora Löffelmann, Sara Lanner, Ina Sattlegger, Thomas Ballhausen, Anita Kaya

    Sponsors & Partners: Im_flieger, Schikaneder Wien, Literaturhaus Wien, ÖH Uni Wien, Bagru Gender Studies, Bagru Thewi, IG Philosophie, MOB (https://www.mob-industries.com/)

    Weitere Infos:
    philosophyunbound.tumblr.com
    imflieger.net
    stffwchsl.net

    Read more
  • DRAMA FORUM: Dramatiker*innefestival 2019

    Schauspielhaus Graz,  12.-16. Juni 2019

    Das internationale Dramatiker*innenfestival von 12. bis 16. Juni findet heuer zum vierten Mal statt und ist eine Kooperation des SCHAUSPIELHAUS GRAZ und des DRAMA FORUM von uniT mit dem Deutschen Literaturfonds Darmstadt e.V.

    Diese bestens eingespielte Partnerschaft führt auch zu einer Erweiterung:

    Zusätzlich zu den eigenen Programmpunkten des SCHAUSPIELHAUS GRAZ und des DRAMA FORUM präsentieren Dutch Performing Arts und das Flanders Art Institute, in Kooperation mit dem Flamse Fonds voor Literatur ausgewählte Autor*innen.

    Das WIR steht dieses Mal im Mittelpunkt und um dieses Thema kreisen Stücke und Inszenierungen von Clemens J. Setz, Miroslava Svolikova, Jan-Christoph Gockel, Tanja Šljivar, Sibylle Berg, Ferdinand Schmalz, Eric de Vroedt und vielen anderen.

    Gastspiele kommen aus Wien, Berlin, Bern und Amsterdam. Aus Amsterdam etwa „The Automated Sniper“ von Julian Hetzel und aus Belgien „Gespräch mit dem Regen“ von Stijn Devillé“ – beides zu sehen in HAUS EINS des Schauspielhaus Graz. Und auch diesmal ist die ganze Stadt Spielort – etwa bei den Retzhofer DramaWalks, wo die Texte des Retzhofer Dramapreis 2019 vorgestellt werden. Theaterkollektive und Autor*innen aus dem Arbeitskontext des DRAMA FORUM wie copy & waste oder Nele Stuhler stellen ihre neuesten Arbeiten vor und die Arbeitsateliers vermitteln Einblicke in professionelle Textarbeit junger Theaterautor*innen.

    Für die anwesenden Künstler*innen, (inter)nationalen Kolleg*innen und für das interessierte Publikum bieten das DRAMA FORUM von uniT und das SCHAUSPIELHAUS GRAZ ein spezielles Professional Programme mit thematischen Schwerpunkten.

    Ebenfalls im Rahmen des Dramatiker*innenfestivals in Graz – zum letzten Mal in dieser Spielzeit – zu sehen sein wird die Produktion „Die Revolution frisst ihre Kinder“, ein Film- und Theaterprojekt von Jan-Christoph Gockel & Ensemble. Das Schauspielhaus Graz hat mit dem Regisseur Jan-Christoph Gockel und dem Kameramann Eike Zuleeg einen Film gedreht und nach der Reise ein Theaterstück auf die Bühne gebracht. Im Theaterstück verarbeiten die Schauspieler*innen ihre Erfahrungen spielerisch in Kombination mit filmischem Material, das das Publikum mit auf die Reise nach Westafrika nimmt. 

    Im Gastspiel "Black Off" beschäftigt sich die Südafrikanische Schauspielerin Ntando Cele mit Stereotypen zwischen Schwarz und Weiß. Sie thematisiert mit inkorrekten Aussagen und Witzen den versteckten Rassismus im Alltag, seziert lustvoll Vorurteile und Stereotype und konfrontiert die Zuschauer*innen mit der eigenen Wahrnehmung.

    Abschluss des internationalen Dramatiker|innenfestivals ist die Verleihung des Retzhofer Dramapreises 2019, eine szenische Einrichtung des Siegerstücks und die Präsentation eines Ausschnitts des preisgekrönten Stückes „The Nation“ von Eric de Vroedt. Wir sind schon sehr gespannt auf den/die Gewinner*in!

    Das gesamte Programm finden Sie online unter www.dramatikerinnenfestival.at

    Read more
  • zeitraumexit (D): frisch eingetroffen - Performance Festival

    Do 06.06. – So 09.06.2019

    frisch eingetroffen ist seit über zehn Jahren zeitraumexits Plattform für aktuelle, experimentierende und forschende internationale Positionen der darstellenden Kunst. Nach zwei Jahren Pause dockt sich „frisch eingetroffen“ in diesem Jahr an das große Kooperationsprojekt Gewächse der Seele an und rückt Kollaboration und Komplizenschaft ins Zentrum.

    Das Programm bietet künstlerisch forschende Positionen in Form von Performances und Vorträgen von Künstler*innen mit und ohne Behinderung sowie Workshops und Konzerte. „Alliances & Abilities“ bezieht sich hier aber nicht alleine auf den Aspekt der Beeinträchtigung, sondern auch auf unterschiedliche Professionen und Backgrounds wie Wissenschaft, Aktivismus, Kunst, Theater und Musik.

    Zeitraum:  Do 06.06. – So 09.06.2019
    Ort:  zeitraumexit, Hafenstr. 68, 68159 Mannheim (D)

    Mehr Info auf https://www.zeitraumexit.de/

    Read more
  • Festival der Regionen 2019

    von 28. Juni bis 7. Juli in Perg-Strudengau.


    Das Festival der Regionen ist eines der profiliertesten Festivals für zeitgenössische Kunst und Kultur in Österreich. Seit 1993 findet es alle zwei Jahre außerhalb der städtischen Ballungsräume und kulturellen Zentren in Oberösterreich statt

    Mit dem Festivalthema „Soziale Wärme“ richten wir den Blick auf ein aktuelles gesellschaftspolitisches Thema und möchten dem Miteinander, der Empathie und dem Respekt voreinander eine Bühne geben.

    Alle Workshops des Festivals sind kostenfrei zugänglich.

    Detaillierte Informationen zu allen Projekten finden Sie in der Pressemappe und als Download im Pressebereich auf www.fdr.at

    Karten und Vorreservierungen
    Für Veranstaltungen mit beschränkter Besucher_innenkapazität unter info@fdr.at und +43 670 4059029 

    Read more
  • aDevantgarde-Festival München (D)

    von 27. Mai bis 2. Juni 2019 findet das 15. aDevantgarde-Festival unter der künstlerischen Leitung der Komponisten Markus Lehmann-Horn und Alexander Strauch statt. Das Festival steht unter dem Motto „drunter/drüber“ und lotet die Vielfalt und Diversität des Musikschaffens im ersten Fünftel des 21. Jahrhunderts aus.

    in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

    Weitere Infos
    http://www.adevantgarde.de/

    Read more
  • StraßenKunstFest Yppenplatz - Love, Loss & Longing

    StraßenKunstFest Yppenplatz - Love, Loss & Longing
    7. – 8. Juni, Yppenplatz, Wien

    Buntes Treiben am Brunnenmarkt rund um den Yppenplatz mit vielen Geschichten, Musik, Tanz, KunstHandWerkMarkt, Zirkus, Straßen Acts, Crossover, Schaustellerei und Night-Shopping.

    Die IG Brunnenviertel veranstaltet jährlich unter der künstlerischen Leitung der Brunnenpassage, in Kooperation mit der Gebietsbetreuung GB*, NONO, WKO im Bezirk und vielen anderen das StraßenKunstFest mit zahlreichen Open Air Acts.

    Dieses Jahr findet das StraßenKunstFest in Kooperation mit dem Wiener Konzerthaus und BasisKultur Wien/@WIR SIND WIEN.FESTIVAL im Rahmen des EU-Projekts Orfeo & Majnun statt.

    Eintritt frei-

    Fr., 07.06.2019, 14:00 - 22:00 Uhr
    Sa., 08.06.2019, 10:00 - 23:00 Uhr
    Yppenplatz, 1160 Wien

    Read more
  • Dornbirn: tanz ist Festival

    6. bis 16. Juni 2019

    1994 gründete der in Dornbirn geborene Tänzer und Choreograf Günter Marinelli das Projekt tanz ist. Im Bregenzer Festspielhaus wurden „Performancenächte“ realisiert, die sich zu einem eigenständigen Tanzfestival weiterentwickelt haben. Seit 1998 ist der Dornbirner Spielboden Austragungsort der verschiedenen Aktivitäten von tanz ist.

    Grundlage des künstlerischen Schaffens bildet seit Beginn an projektorientiertes Arbeiten mit höchstem Qualitätsanspruch sowie die kontinuierliche Zusammenarbeit mit einigen der beteiligten Künstler. Für die alljährlichen Festivals, Tanz- und Kunstereignisse werden jeweils thematische Kernpunkte erarbeitet und Kooperationen mit Künstlern und Institutionen ins Leben gerufen und ausgeführt.

    tanz ist vollendet die Westachse für österreichische Tanzchoreografie und belebt die Vorarlberger Kulturlandschaft mit internationaler und mainstreamfreier Tanz- und Performancekunst.

    Im Juni zelebrieren wir unser 25-jähriges Jubiläum mit einem Programm, welches unsere Wurzeln beleuchtet, und mit Projekten, die neu und zukunftsweisend sind. Wir freuen uns über euren Dabeisein!

    Für das Internationale Tanzfestival tanz.ist, von 6.-16. Juni 2019 in Dornbirn, gibt es speziell für IGFT-Mitglieder mit IGFT-Ausweis 2019 Kolleg_innen-Karten zum halben Preis (11,- statt 22,- €). Einfach an der Abendkassa den IGFT-Ausweis zeigen.

    Ort: Spielboden Dornbirn
    Färbergasse 15, 6850 Dornbirn

    Programm und weitere Infos:
    http://www.tanzist.at/festival-2019/

    Read more
  • Graz: Dramatiker*innen Festival 2019

    12.06.2019 - 16.06.2019

    Wir?

    Gemeinschaft. Verortung. Zugehörigkeit. Allerorten wird heute das Wir beschworen – mal kämpferisch, mal solidarisch, mal völkisch.

    So gemeinschaftsstiftend das Wir auch daherkommen mag, es schafft immer auch Differenz, eine Abgrenzung zu all jenen, die nicht dazugehören.
     
    Schon seit einiger Zeit scheinen die Wirs immer weiter auseinanderzudriften. An den Bruchstellen entstehen Klüfte und scheinbar unlösbare Konflikte, denn Zugehörigkeit bestimmt über Möglichkeiten. Wie darauf reagieren? Gibt es eine Vision von Solidarität jenseits aller Wirs?

    Die Dramatiker *innen des kommenden Festivals geben den brennenden Fragen unserer Zeit in ihren Texten einen Raum. In Lesungen, Diskussionen, Performances und Inszenierungen thematisieren sie Frustration, Hoffnung und Wut, auf der Suche nach etwas, das sich wieder Wir nennen lässt.

    Weitere Information auf:
    https://www.dramatikerinnenfestival.at/

    Read more
  • Brecht-Haus (D): 12. Sommerfest

    15.6., Brecht-Haus, Chausseestr. 125, 10115 Berlin

    Zum zwölften Sommerfest im Brecht-Haus laden das Literaturforum im Brecht-Haus, das Brecht-Weigel-Museum und das Bertolt-Brecht-Archiv ein in die Chausseestraße 125 – „sicher eine der meistbedichteten Adressen Berlins“ (Kerstin Hensel). Es gibt Musik, Führungen durch das Brecht-Weigel-Museum und über den Friedhof, Dichterlesungen, das Offene Archiv sowie eine Geisterstunde auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof u. a. mit Christian Grashof, Christoph Hein, Heike Jonca, Ingo Schulze, Klaus Siebenhaar und Klaus Staeck.

    In deutscher Sprache.  

    mehr: https://www.adk.de/de/programm

    Read more
  • Paris (F): Festival des écoles

    15. – 30. Juni, Paris

    Depuis 10 ans, le "Festival des écoles" invite les écoles supérieures du théâtre public qui forment les jeunes acteurs professionnels. Le public, les critiques, les metteurs en scène, les agents peuvent les découvrir ici à travers leurs "spectacles de sortie" : des créations à part entière conçues sur mesure par des metteur.e.s en scène choisi.e.s pour leur talent, bien sûr, mais aussi pour leur goût de la pédagogie. D’autres écoles initiales (Conservatoires, classes préparatoires ou "égalité des chances",...) y participent aussi régulièrement, pour démontrer en acte la richesse du parcours de formation proposé en France aux jeunes artistes.

    C’est ainsi que le "Collectif Éphémère", dirigé par François Rancillac et rassemblant 20 tout jeunes apprentis comédiens, ouvrira cette dixième édition! 100% GRATUIT

    7 écoles participantes : EDT 91 - Évry / Les Teintureries - Lausanne / éstba - Bordeaux / ERACM - Cannes & Marseille / ESCA - Asnières / L’Académie de L’union - Limoges / La Manufacture - Lausanne.

    http://www.theatredelaquarium.net

    Read more
  • Köln (D): africologneFESTIVAL

    17. bis 30. Juni 2019

    Das africologneFESTIVAL findet in 2019 bereits zum fünften Mal in Köln statt. africologne präsentiert afrikanisches Theater, Tanz, Performance, Musik und Literatur in diesem Jahr mit über 50 Künstler*innen, u.a. aus Burkina Faso, Belgien, Elfenbeinküste, Kamerun, Mali, Nigeria, Österreich, Südafrika und Deutschland, die in 10 Produktionen und Präsentationen u.a. im Festivalzentrum in der Alten Feuerwache, im Orangerie Theater, an der Universität Köln und im Schauspiel Köln zu erleben sein werden.

    vom 17.-30. Juni
    Spielort: Köln (D)

    Alle Information auf http://www.africologne-festival.de/programm/

    Read more
  • TANZ|MODERNE|TANZ (F): 5. Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz

    19.-23.06.2019, Chemnitz, Frankreich

    2019 feiert das internationale Festival TANZ | MODERNE | TANZ in Chemnitz bereits sein fünfjähriges Jubiläum. Fünf Tage lang bringen renommierte internationale Performer und Companies wieder frischen Wind nach Chemnitz.

    Erstmals wird am Eröffnungstag ein Podiumsgespräch veranstaltet, bei dem Omar Rajeh (Libanon), Nelisiwe Xaba (Südafrika), Anne Le Batard, Jean-Antoine Bigot (Frankreich) und Sabrina Sadowska (Schweiz) mit Moderator Helge-Björn Meyer der Frage nachgehen: „Ist Tanz politisch?“ Darüber hinaus bereichern vielfältige Workshops, ein Dance Battle, Open-Air-Aufführungen und die obligatorische Fahrradtour die internationalen Gastspiele und richten sich an alle Altersgruppen.

    http://www.tanz-moderne-tanz.de

    Read more
  • SZENE Waldviertel FESTIVAL’19 (AT)

    In diesem Jahr öffnet das SZENE Waldviertel FESTIVAL’19 seine Tore am 14. Juni mit einem großen Eröffnungstag im Campus Horn. Auf drei Bühnen wird es an diesem Tag ein kulturelles Erlebnis für alle Altersgruppen geben. Der Abend endet schließlich mit einer spektakulären Überraschungsshow am Stadtteich vor dem Campus und Konzerten bis in die Nacht, und am nächsten Tag geht es mit dem Gastspiel von Philipp Hochmair richtig los!

    Vier Wochen lang laden künstlerische Höhepunkte aus Theater und Tanz, Performance und Musik, bis zu einer Vielzahl an Workshops, Interaktionen, Installationen und Überraschungen, an den unterschiedlichsten Plätzen des Waldviertels zum Gestalten und Erleben von Kunst ein. In vier Schwerpunktprojekten können eine Vielzahl an Veranstaltungen für die ganze Familie entdeckt werden.

    Unter anderem kann man im Rahmen des Szene Waldviertel Festivals 2019 die BURG SCHAU SPIELE in Raabs erleben:
    19. – 23. Juni, Raabs an der Thaya, Österreich

    Die Burg Raabs, die „Perle des Thayatals“, und BURG SCHAU SPIELE lädt mit modernem Theater, Musik, Erzählungen, Ausstellungen, Spielen und Überraschungen zur künstlerisch kulturellen Reise durch vergangene Zeiten. Ein Programm für alle Altersgruppen, die ganze Familie und zum Verweilen in diesem wunderschönen Schloss hoch oben am Felsen vor der Thaya.

    Programm auf:
    https://www.szenewaldviertel.at/home/festival19/burgschauspiele/

    Read more
  • THEATERFEST Niederösterreich startet in den Sommer

    16.6. – 08.09. 2019

    Am 16. Juni startet das THEATERFEST Niederösterreich in die Sommersaison. 20 Festspielbühnen präsentieren heuer 24 Premieren

    Das gesamte Programm sowie Ticketbestellung über  www.theaterfest-noe.at

    Read more
  • Internationales Festival Theaterwelten (D)

    20.-23.06.2019, Rudolstadt

    Das internationale Festival bietet beeindruckende Einblicke in das Theater anderer Kulturen aus Malaysia, Finnland, Kuba, Argentinien und Algerien.

    Theaterexperten aus sechs Weltregionen geben auf dem Festival praktische Einblicke in die theatralen Erzählformen und Spieltechniken ihrer Regionen. Künstlerischer Austausch und kulturelle Kontakte stehen im Zentrum einer theatralen und humanistischen Globalisierung.

    Es stehen grundlegende Fragestellungen der internationalen Theaterarbeit im Zentrum: das Theater als soziale Kraft, das Theater der kulturellen Vielfalt, die Perspektiven globaler Theaterarbeit.

    Das Festival wird vom Bund Deutscher Amateurtheater gemeinsam mit dem Thüringer Theaterverband und zahlreichen Kooperationspartnern in Rudolstadt/Thüringen ausgerichtet.

    Das Festival wird alle zwei Jahre veranstaltet.

    Weitere Informationen: https://theaterwelten.info/

    Read more
  • YA! Young Acting (AT): Kinder- & Jugend-Theater Festival

    Mo 24. Juni in Imst
    Di 25. Juni im Komma in Wörgl
    Mi 26. / Do 27. / Fr 28. Juni im BRUX / Freies Theater Innsbruck

    Das Kinder- & Jugend-Theater Festival 2019 wird veranstaltet von YA! Young Acting, der Tiroler Theaterschule für Kinder und Jugendliche.

    Mit dem 7. Kinder- & Jugend-Theater Festival bietet YA! Young Acting der jungen Tiroler Theaterszene eine Plattform, auf der verschiedene Formen des Kinder- und Jugendtheaters einem größeren Publikum präsentiert werden können. Zum ersten Mal wird es mit Innsbruck (Mi 26. / Do 27. / Fr 28. Juni), Imst (Mo 24. Juni) und Wörgl (Di 25. Juni) drei Standorte für eine Begegnung geben. Neben Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten für die Gruppen bietet das Festival theaterbegeisterten ZuschauerInnen eine Chance, sich einen Einblick in die Vielfalt der jungen Szene zu verschaffen.

    Beim letztjährigen Festival im BRUX stellten 38 Kinder- und Jugendtheatergruppen und mehr als 450 junge Talente ihr Können in professioneller Atmosphäre unter Beweis.

    Der Eintritt zum gesamten Festival ist frei!
    Eine Anmeldung für Schulklassen/Gruppen ist unbedingt notwendig: info@youngacting.at

    Weitere Infos: https://www.brux.at/produktionen/kinder-jugend-theater-festival-2019/

    Read more
  • ImPulsTanz: Vienna International Dance Festival

    11. Juli – 11. August 2019

    Die [8:tension] Young Choreographers’ Series zeigt zwölf Arbeiten junger Tanzschaffender aus allen Ecken und Enden der Welt. Der Künstler und Reserveoffizier Eric Arnal-Burtschy stellt sich die Frage, warum wir kämpfen, Michiel Vandevelde übt Kolonialismuskritik, Maria Metsalu küsst täuschend lebendig aussehende Zombies, Michelle Moura widmet dem Augenzwinkern eine Performance. Musikalisch, aufregend klug und ekstatisch zeichnen sie ein komplexes und gleichzeitig sinnliches Portrait unserer Zeit.

    Details & Tickets

    Read more
  • Mimos Festival Perigueux (F): Festival 2019

    23 – 27 July, Frankreich

    The international mime festival, Mimos, has been taking place in Périgueux, capital of the Dordogne, France since 1983.

    The Mimos festival presents a variety of brilliant shows with a central theme: movement, swing or liveliness including mime, clowning, circus, dance (hip hop, etc), puppetry, plastic arts and music. The shows are non-verbal and easily understood by everyone (of any age, any culture). However, Mimos is not just about shows. There are also exhibitions, workshops for adults and children, video screening (in the air-conditioned cinema!) and daily discussions between the artists, the public and the jury.

    During Mimos, two different festivals take place simultaneously every day:

    First, the festival composed of international professional companies which come from different parts of the world each year, paid by the festival. There is an admission charge for some of the shows, but many others are free.

    Secondly, the festival with unpaid companies, which are only partly supported by the festival. They perform in the streets, squares and outside cafés, and will probably ask for a contribution at the end of the show.

    https://www.mimos.fr/

    Read more
  • 22nd International Festival MLADI LEVI 2019 (SI)

    August 23 - 31, Ljubljana, Slovenia

    We are happy to announce the preliminary program of the 22nd edition of MLADI LEVI International Festival of Contemporary Performing Arts, which will take place from August 23rd to 31st 2019. This year's festival is bringing together artists, thinkers and audiences to spend 9 exciting days of sharing and exploring beneath the surface, through different layers of things and their relations to today's society.

    We would be happy to enjoy the festival together with you. For ticket reservations and any help with the logistics, please write to us to info@bunker.si, we will be happy to help!

    More information at: www.bunker.si

    Read more
Jun 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3

    03.06.

    • Infoveranstaltung: Projektkalkulation und -budgetierung
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.06.

    • Einladung zur Generalversammlung 2019 der IG Freie Theaterarbeit
  • 22
  • 23
  • 24

    24.06.

    • Infoveranstaltung: Gemeinnützigkeit bei Vereinen
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30