DE / EN

Infoveranstaltung: Projektkostenzuschuss BKA

KULTURFÖRDERUNGEN BUNDESKANZLERAMT, Abt. II/2 – Musik & darstellende Kunst

Am 25.3. war Mag.a Eva Kohout zu Gast in der IG Freie Theater und bot den Kunstschaffenden praktische Perspektiven im Bereich der Kulturförderungen.
Grundlage für die Kulturförderung ist das Kunstförderungsgesetz. Ein Zusammenspiel von Bund, Ländern und Gemeinden trägt zur Komplexität der österreichischen Förderlandschaft bei: Die primäre Zuständigkeit geht von den Gebietskörperschaften und den Ländern aus, während der Bund lediglich unterstützend, also subsidiär wirkt. Der Bund fördert im Rahmen der Privatwirtschaftsverwaltung – Beschlüsse werden mit Förderungsverträgen fixiert, Rechtsanspruch besteht keiner.
Die genauen Zahlen zu Förderungen, Stipendien, Preisen etc. können in den jeweiligen Kunst- und Kulturberichten nachgelesen werden: www.kunstkultur.bka.gv.at

Voraussetzungen für eine Förderung:

  • Einreichberechtigt sind Vereine, Institutionen und Einzelpersonen mit Sitz in Österreich beziehungsweise österreichischer Staatsbürgerschaft
  • Vorhaben, die geeignet sind, beispielgebend zu wirken und die von überregionalem Interesse sind
  • Neuproduktion (keine Wiederaufnahme)
  • Förderwerber geht dem Projekt im Rahmen einer hauptberuflichen Tätigkeit nach
  • Einreichung muss rechtzeitig vor Beginn des Vorhabens geschehen.
  • Nur rechtzeitig und vollständig eingebrachte Anträge können bewilligt werden (Einreichfristen unbedingt beachten!)
  • Anträge müssen statutengemäß unterfertigt worden sein
  • angemessene Kalkulation

Was wird nicht gefördert?

Rein kommerzielle und touristisch geprägte Projekte, sowie Projekte von Laien und Amateuren. Personen, welche sich noch in Ausbildung befinden, erhalten Förderungen nur in Ausnahmefällen, z.B. wenn die Tätigkeit bereits hauptberuflich erfolgt, die Ausbildung jedoch noch nicht ganz abgeschlossen ist.

Link zu den Förderungen

 

Bei einer Einreichung solltet Ihr beachten:

  • Bei Projektkostenzuschuss oder Jahresförderung wird die Zusage von Stadt und Land benötigt.
  • Für die Einreichung benötigt ihr eine Originalunterschrift, die ihr per Post einreicht. (Per Email mit e-Signatur (Bürgerkarte))
  • Für eine Jahresprogrammförderung eines Theaters ist die Voraussetzung der kontinuierliche Spielbetrieb mit Sitz in Österreich. Mindestens 100 Spieltage im Jahr oder 3 Eigenproduktionen.
  • Projektkostenzuschuss für Theater, Tanz, Performance: Bei Koproduktionen: Koproduktionsvereinbarung und gemeinsame Kalkulation vorlegen!
  • Voraussetzungen Reise- & Tourneekostenzuschuss für Theater sind: Sitz in Österreich oder überwiegend in Österreich tätige Künstler
  • Auftritte in mindestens 2 Bundesländern (ausgenommen Premierensitz), oder in einem Bundesland und im Ausland

Teilfinanzierung:

  • Einreichfrist spätestens 3 Monate vor Reisebeginn.
  • Auslandsstipendien für TänzerInnen: Wenn kein vergleichbares in Österreich existiert. 3 Monate vor Beginn Antrag stellen!

Tipps

  • Der Antrag sollte mit einer klaren und übersichtlichen Projektbeschreibung einhergehen (alle Informationen über Konzept, Mitarbeiter, Zeitraum, etc.). Kommuniziere, was dieses Projekt von anderen unterscheidet, wer erreicht werden möchte und wie (Marketing) – maximal 10 Seiten.
  • Wenn ihr bisher keine Förderung bekommen habt, stellt frühere Projekte vor, damit die Kommission sich ein genaueres Bild machen kann.
  • Projekte, die im Rahmen von Jahresprogrammförderungen unterstützt werden, können keine gesonderten Anträge einreichen.
  • Wenn euer Projekt von der MA7 nicht gefördert wird, ist auch eine Förderung vom Bund nicht möglich.
    Die Erfolgsquoten der Förderungen beim Bund liegen bei 70 %, also unbedingt einreichen, wenn ihr Zusagen von den regionalen Gebietskörperschaften habt.
  • Änderungen in Kalkulation oder zeitliche Verzögerungen: unbedingt bekanntgeben!
  • Nach Projektabschluss: Nachweis, wie das Geld verwendet wurde.
    Sollte ein früherer Förderungsfall noch offen sein werden vorläufig keine neuen Förderungen genehmigt.
    Investitionsförderungen müssen zuerst vom Bund genehmigt werden.
Jun 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3

    03.06.

    • Infoveranstaltung: Projektkalkulation und -budgetierung
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

    21.06.

    • Einladung zur Generalversammlung 2019 der IG Freie Theaterarbeit
  • 22
  • 23
  • 24

    24.06.

    • Infoveranstaltung: Gemeinnützigkeit bei Vereinen
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30